+
Ein 23-Jähriger muss sich wegen einer Einbruchsserie vor Gericht verantworten.

Prozess um Einbrecherbande

Einbruchsserie: Gericht macht verlockendes Angebot - doch der Angeklagte schweigt weiter

Ein Angeklagter (23), der wegen einer Einbruchsserie vor dem Landgericht Bochum steht, hüllt sich in Schweigen. Dabei war ihm ein mildes Urteil in Aussicht gestellt worden.

Für den Fall eines Geständnisses könnte er mit einer Jugendhaftstrafe (21 bis 24 Monate) auf Bewährung davongekommen. Doch der 23-Jährige, der in U-Haft sitzt, ging nicht auf das Angebot ein. Eine Einlassung soll im Moment nicht abgegeben werden“, ließen seine zwei Verteidiger die Richter der 8. Strafkammer nach einer kurzen Beratungspause wissen. 

Eine der Haupttaten ereignete sich in Recklinghausen

Ein 59-jähriger Schlosser aus Bottrop erinnerte sich im Zeugenstand an den Einbruch in sein Wohnhaus: „Ich habe sofort gesehen, dass an einem Fenster die Scheibe regelrecht rausgekloppt war.“ Zwei Ziegelsteine waren später im Gras entdeckt worden. Die Beute der Einbrecher: 2000 Euro Bargeld (versteckt in einer Suppen-Terrine) sowie vier Mobiltelefone und ein Diamantring. 

In dem Prozess geht es um elf Einbrüche zwischen Juli und Oktober 2015 - davon eine der Haupttaten in Recklinghausen. 

Vor dem Landgericht Bochum muss sich derzeit auch ein Dattelner verantworten. Es geht um 62-fachen Missbrauch von Frauen und Kindern.

Werner von Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Erneuter Einsatz für die Höhenretter in Herten: Arbeiter stürzt vier Meter tief in Baugrube
Erneuter Einsatz für die Höhenretter in Herten: Arbeiter stürzt vier Meter tief in Baugrube
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?

Kommentare