+
Unbekannte haben am Florian-Polubinski-Weg Hakenkreuze aufgesprüht

Schmiererei am Florian-Polubinski-Weg

Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet

  • schließen

Am Florian-Polubinski-Weg haben Unbekannte drei Hakenkreuze aufgesprüht. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur, jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet.

Die Täter müssen irgendwann zwischen Donnerstag und Montag, 18. bis 22. Juli, am Werk gewesen sein. Sie haben nach Angaben der Polizei einen Gullydeckel, einen Mülleimer und eine Bank mit weißer Farbe beschmiert. "Die Anzeige hat uns per E-Mail von der Stadt Recklinghausen erreicht", berichtet Polizeisprecher Andreas Lesch.

Polizei sucht nach Zeugen

"Bislang können wir den Tatzeitraum nicht genauer eingrenzen, daher hoffen wir auf Zeugen - und wenn es nur jemand ist, der uns sagen kann, dass die Zeichen an einem bestimmten Tag noch nicht zu sehen waren", sagt der Polizeisprecher.

Täter drohen bis zu drei Jahre Haft

Wie immer in solchen Fällen wird der Staatsschutz informiert. Bislang allerdings liegen die Ermittlungen im Polizeipräsidium Recklinghausen. Die Verwendung des Hakenkreuzes, eines der Kennzeichen nationalsozialistischer Organisationen, steht unter Strafe. Die Tat kann mit Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft werden.

Vor wenigen Wochen wurde eine Gesamtschule in Dortmund-Dorstfeld mit Hakenkreuzen beschmiert, auch hier ist der Staatsschutz eingeschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Auch Mitte Juni keine Freigabe - WSA: "Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass..."
Auch Mitte Juni keine Freigabe - WSA: "Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass..."
Datteln 4: Polizei zieht Bilanz der Demonstrationen rund ums Kraftwerk - so viele Verstöße gab es
Datteln 4: Polizei zieht Bilanz der Demonstrationen rund ums Kraftwerk - so viele Verstöße gab es
Datteln: Drohnenpiloten retten Rehkitze vor dem qualvollen Mähtod im Feld
Datteln: Drohnenpiloten retten Rehkitze vor dem qualvollen Mähtod im Feld
Schlachthofbrücke ist wieder freigegeben - das sind die Folgen für den Busverkehr
Schlachthofbrücke ist wieder freigegeben - das sind die Folgen für den Busverkehr

Kommentare