Jet-Tankstelle
+
Die Jet-Tankstelle an der Kurt-Schumacher-Allee verschenkt etliche Liter Sprit.

Verkehrschaos

Jet-Tankstelle in Recklinghausen verschenkt 20 Liter Kraftstoff und sorgt für Mega-Stau

  • Alexander Spieß
    vonAlexander Spieß
    schließen
  • Alina Meyer
    Alina Meyer
    schließen

Eine Aktion der Jet-Tankstellen hat am Dienstag für lange Staus in Recklinghausen gesorgt. In Bergkamen musste sie nach einem Verkehrschaos am Vortag abgebrochen werden.

Update, 22.9., 15.40 Uhr: Das war ja zu erwarten: Die Ankündigung des Jet-Konzerns, an seiner Tankstelle an der Kurt-Schumacher-Allee eine Stunde lang 20 Liter Benzin pro Wagen zu verschenken, hat für einen enormen Andrang gesorgt. Teilweise waren die Autofahrer schon zwei Stunden vorher da, um sich das Präsent zu sichern. Der Stau war mitunter so groß, dass die Busse der Vestischen nicht mehr durchkamen. Auf mehreren Hundert Metern staute sich der Verkehr auf der Herner Straße und der Kurt-Schumacher-Allee. Das Ordnungsamt war mit zehn Kräften vor Ort.

Aktion der Jet-Tankstelle sorgt für Riesen-Stau

Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit
Das Verschenken von 20 Litern Kraftstoff lies den Verkehr rund um die Tankstelle zum erliegen kommen.
Verkehrschaos an der Kurt-Schumacher-Allee © Jörg Gutzeit

Vor und auf dem Tankstellengelände lotste ein Dutzend Mitarbeiter mit gelben Warnwesten die Autos an die sechs Zapfsäulen. Die Mitarbeiter übernahmen auch das Tanken selbst. Ordnungsamtschef Axel Petersmeier sprach von einem recht ruhigen Verlauf der Aktion. Er sagte aber auch: „Wir hätten uns gewünscht, dass das Unternehmen früher auf uns zugekommen wäre.“ Erst am Montagabend habe die Stadt von der Aktion erfahren. Die Werbemaßnahme läuft bis zum 9. Oktober von montags bis freitags täglich an bundesweit fünf Tankstellen. Rund 250 Autofahrer kamen in den Genuss der 20 Liter Gratis-Sprit.

Aufkleber markiert Ende der Schlange der Glückseligen

Tags zuvor war es bei der gleichen Aktion in Bergkamen zu turbulenten Szenen und einem Verkehrschaos gekommen. Letztlich war dort die Polizei eingeschritten und hatte das kostenfreie Tanken bei der Premiere der PR-Initiative bereits nach einer guten halben Stunde beendet. Die Stadt Bergkamen erwägt rechtliche Schritte gegen den Tankstellenkonzern. Vielleicht war die Tankstelle in Recklinghausen einfach verkehrstechnisch günstiger gelegen. Jedenfalls blieb das totale Chaos aus. „Wir haben aus dem Verlauf in Bergkamen gelernt“, sagte Jet-Regionalleiter Bastian Witthohn. So habe man unter anderem das Personal verstärkt.

Als Nadelöhr erwies sich allerdings die Kreuzung an der Schlachthofbrücke. Mit einem Aufkleber auf dem letzten Auto markierte Jet das Ende der Aktion. Bei dem Fahrer direkt dahinter sorgte das naturgemäß für einigen Gesprächsbedarf. „Ich stehe hier seit zwei Stunden mit Frau und Kindern“, sagte Rasul Mohamadi. Er war aus Oer-Erkenschwick nach Recklinghausen gekommen. Eileen Weenen hatte mehr Glück. Die junge Frau hatte den Weg aus Mönchengladbach nach Recklinghausen gefunden. Dass ihr Freund in Gelsenkirchen wohnt, macht ihre Teilnahme etwas verständlicher. Ob sich der zeitliche Aufwand für 20 Liter Sprit lohnt lohnt? Die 21-Jährige musste nicht lange überlegen: „Als Studentin auf jeden Fall!“

Danach ging nichts mehr: Per Auto wurde das Ende der Aktion verkündet.

Erstmeldung (21.9.): Autofahrer, deren Tanknadel sich bereits nahe des Nullpunkts bewegt, sollten sich den Dienstag, 22. September, dick in ihrem Kalender anstreichen. Denn an diesem Tag verschenkt die Jet Tankstellen Deutschland GmbH eine Stunde lang Kraftstoff an Autofahrer, allerdings nur an fünf ausgewählten Tankstellen in Deutschland.

Autofahrer erhalten 20 Liter Kraftstoff gratis in Recklinghausen

Die Aktion sei nach Angaben des Unternehmens ein Dankeschön dafür, dass es seit zehn Jahren laut der Plattform YouGov die beliebteste Station sei. Eine der an der Aktion teilnehmenden Tankstellen wird am Dienstag, 22. September, die Jet-Tankstelle an der Kurt-Schumacher-Allee 5 in Recklinghausen sein. Wer im Zeitraum von 13 bis 14 Uhr die Tankstelle mit seinem Auto anfährt, erhält 20 Liter Kraftstoff gratis.

Die Teilnehmer an der Aktion müssen allerdings mindestens 18 Jahre alt sein, die Tankstelle im genannten Aktionszeitraum anfahren und ein Teilnahmeformular ausfüllen. Pro Fahrzeug ist zudem nur eine Person zur Teilnahme berechtigt. Hier geht es zur Jet-Aktion.

Aktion sorgte für Verkehrschaos in Bergkamen

Bereits in Bergkamen hat die Jet Tankstellen GmbH diese Gratisaktion durchgeführt und damit nach Angaben des Westfälischen Anzeigers für ein heilloses Verkehrschaos gesorgt. Schließlich musste die Aktion auf Bitte der Polizei um 13.50 Uhr eingestellt werden. Mehrere Haupt- und Nebenstraßen seien völlig verstopft gewesen. Auch viele Autofahrer aus umliegenden Städten seien extra für die Aktion mit dem Auto angefahren. An der Maybacher Heide sorgte eine LNG-Tankstelle aus einem anderen Grund für Aufsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
Abfallgebühren sollen steigen - was jetzt auf die Bürger in Recklinghausen zukommt
Abfallgebühren sollen steigen - was jetzt auf die Bürger in Recklinghausen zukommt
Abfallgebühren sollen steigen - was jetzt auf die Bürger in Recklinghausen zukommt
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer
Aktuell gelten 177 Bürger aus Recklinghausen als infiziert, Inzidenz sinkt leicht auf 98,7
Aktuell gelten 177 Bürger aus Recklinghausen als infiziert, Inzidenz sinkt leicht auf 98,7
Aktuell gelten 177 Bürger aus Recklinghausen als infiziert, Inzidenz sinkt leicht auf 98,7
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz

Kommentare