+
Da war die Welt noch in Ordnung: Ob die Schützen der Alten Gilde in diesem Jahr noch feiern, ist fraglich. 

Schützen

Corona stoppt die Schützen aus: Die Alte Gilde sagt ihr Schützenfest endgültig ab

Das Schützenfest der Alten Gilde findet im Mai nicht statt. Wegen der Corona-Gefahr hat der Vorstand die Entscheidung "schweren Herzens" auch ohne amtliche Absage getroffen. 

  • Schützenfest der Alten Bürgerschützengilde ist abgesagt 
  • Ansteckungsgefahr zu groß 
  • Über Nachholtermin wird der Vorstand beraten 

Recklinghausen - Die Gilde hat entschieden: Das Schützenfest der Alten Bürgerschützengilde, das eigentlich vom 15. bis 17. Mai stattinden sollte, wurde endgültig abgesagt. Den Beschluss fasste der  Vorstand am Samstag „schweren Herzens, aber mit großer Verantwortung gegenüber den Mitgliedern, befreundeten Schützenvereinen und allen Besuchern“. Dies teilte der stellvertretende Vorsitzende und Vereinssprecher Johannes Rose mit.

Amtliche Absage der Stadt Recklinghausen liegt noch nicht vor

Eine amtliche Absage der Stadt liege zwar immer noch nicht vor, jedoch habe der Vorstand terminlich nicht mehr weiter abwarten können. Außerdem glaube niemand im Verein daran, dass es selbst bei einer amtlichen Freigabe möglich sei, „ein schönes Schützenfest auf engsten Raum im Festzelt zu feiern“. Zuvor wurden schon alle Veranstaltungen in und um dem Schießstand „An der Mollbecke“ zunächst bis zum 30. Juni abgesagt.

Nächstes Schützenfest findet eventuell erst 2023 statt

Fürs abgesagte Schützenfest wäre es möglich, einen Ersatztermin in diesem, nächsten oder übernächsten Jahr zu suchen, was sich aber angesichts der vollen Terminkalender aller Stadtgilden als äußerst schwierig erweise, sagt Rose weiter. Denkbar wäre auch, im normalen dreijährigen Turnus zu bleiben und das nächste Schützenfest erst wieder 2023 abzuhalten. Wie es nach der Corona-Krise weitergeht, würden die Mitglieder der Bürgerschützengilde bei einer Generalversammlung, sobald es wieder erlaubt ist, entscheiden. 

Die BSG Essel will bis Ende April entscheiden, ob ihr Pfingst-Schützenfest vom 30. Mai bis 1. Juni stattfindet.

Ein Schützenkönig wird Blaukittel-Träger von Aolt Surk.

Die Polizei hat 13 Verstöße gegen das Corona-Versammlungsverbot geahndet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare