Drei Jugendliche haben offenbar Autos in Recklinghausen-Süd aufgebrochen.
+
Drei Jugendliche haben offenbar Autos in Recklinghausen-Süd aufgebrochen.

Zeuge beobachtet Trio in der Nacht

Polizei schnappt Jugendliche mit Aufbruchwerkzeug und Diebesgut

  • Kathrin Grochowski
    vonKathrin Grochowski
    schließen

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag drei Jugendliche auf der Feldstraße in Recklinghausen festgenommen. Sie stehen im Verdacht, als Autoknacker unterwegs gewesen zu sein.

  • Zeuge hört in der Nacht verdächtige Geräusche.
  • Verdächtige sind erst 14, 15 und 17 Jahre alt.
  • Ermittlungen zu Autoaufbrüchen laufen weiter.

Ein Zeuge hatte gegen 1.40 Uhr an der Feldstraße in Süd verdächtige Geräusche gehört und dann drei Jugendliche beobachtet, die sich an mehreren Autos zu schaffen machten. "Sie haben an den Türgriffen gerüttelt und sind mit einem Gegenstand von Auto zu Auto gegangen", berichtet Ramona Hörst, Sprecherin der Polizei in Recklinghausen.

Polizei in Recklinghausen lobt aufmerksamen Zeugen

Aus Sicht der Polizei machte der Zeuge das einzig Richtige: Er alarmierte die Beamten. "Er hat die Kollegen so gut mit Informationen und Beschreibungen versorgt, dass sie die drei Jugendlichen ganz in der Nähe aufspüren und festnehmen konnten." Dabei handelt es sich um einen 14-, einen 15- und einen 17-Jährigen aus Recklinghausen. 

Verdächtige hatten Fahrzeugsschlüssel bei sich

Obwohl die Beamten zumindest an der Feldstraße bislang keinen Autoaufbruch festgestellt haben, besteht ein dringender Tatverdacht. "Die Jungen hatten Aufbruchwerkzeug und mögliches Diebesgut, darunter beispielsweise Fahrzeugschlüssel, bei sich. Das wirft natürlich Fragen auf", sagt die Polizeisprecherin. 

Geschädigte aus Recklinghausen-Süd sollen sich melden

Nun gelte es abzuklären, woher die gefundenen Sachen stammen, ob es in der Nacht tatsächlich Autoaufbrüche in Recklinghausen-Süd gab oder ob die Jugendlichen für andere Taten in den vergangenen Wochen infrage kommen. Mögliche Geschädigte und weitere Zeugen können sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 melden.

Jugendliche aus Recklinghausen sind wieder auf freiem Fuß

Die Ermittlungen der Beamten laufen weiter, auch wenn die Jugendlichen nach Feststellung der Identitäten und ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gekommen sind und an die Eltern übergeben wurden. 

Nach einem Raubüberfall in Suderwich hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Einem Obdachlosen droht wegen 0,01 Gramm Marihuana eine Gefängnisstrafe. WegenMordes an einem 33-jährigen Recklinghäuser muss sich ein anderer Obdachloser in Kürze vor dem Landgericht verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test

Kommentare