Hoffen auf bessere Zeiten: Christine Sommer und Martin Brambach.
+
Hoffen auf bessere Zeiten: Christine Sommer und Martin Brambach.

Corona-Krise

Erste Lesung: Sommer und Brambach sehen Licht am Ende des Tunnels

  • Bianca Munker
    vonBianca Munker
    schließen

Es war nur eine kleine Lesung in Olfen mit gerade einmal 50 Zuhörern. Doch für Christine Sommer und Martin Brambach war das Gastspiel vor wenigen Tagen etwas ganz Besonderes. Der erste Auftritt vor Publikum seit Mitte März.

  • Christine Sommer und Martin Brambach waren in der Corona-Krise zum Nichtstun verdonnert
  • Nun gibt es wieder vereinzelte Auftritte der beiden
  • Auch Dreharbeiten laufen wieder an

Vor dem Auftritt hat sich das Recklinghäuser Schauspieler-Ehepaar in die Augen geschaut und gefragt: "Können wir das überhaupt noch?" Doch die Zweifel waren schnell verflogen. Es überwog die Freude auf den ersten Auftritt nach den langen Wochen des Lockdowns.

Coronavirus sorgt für großes Durcheinander

Das Coronavirus sorgt seit Monaten für Aufregung im Hause Sommer-Brambach. „Von Normalität kann derzeit keine Rede sein. Das ist ein großes Durcheinander: Drehs wurden verschoben und Auftritte abgesagt“, berichtet die gebürtige Österreicherin Sommer.  Lesungen, die für Ende Juni in Oberhausen geplant waren, wurden gestrichen. Im Herbst stehen jedoch Auftritte in der Umgebung von Magdeburg (Sachsen-Anhalt) an. Ein weiterer Hoffnungsschimmer: „Unsere Lesungen im Oktober und November wurden noch nicht abgesagt“, betont Christine Sommer.

Tatort mit RE-Kommissar abgedreht

Die Dreharbeiten für den nächsten Dresden-Tatort wurden ebenfalls vorübergehend eingestellt - kurz nach dem Beginn im Frühjahr. Mittlerweile sei der Tatort abgedreht. Martin Brambach gibt den etwas schrulligen Kommissar Peter Michael Schnabel.

Lesen Sie hier alles rund um die Corona-Krise in Recklinghausen.

Recklinghausen ist als "Ruhrfestspielstadt" auch weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt. Wir haben die wichtigsten Infos über die Stadt im Vest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neue Corona-Maßnahmen: Es hagelt Absagen in Recklinghausen
Neue Corona-Maßnahmen: Es hagelt Absagen in Recklinghausen
Neue Corona-Maßnahmen: Es hagelt Absagen in Recklinghausen
Corona-Maßnahmen: „Querdenker“ protestieren am Rathaus in Recklinghausen
Corona-Maßnahmen: „Querdenker“ protestieren am Rathaus in Recklinghausen
Corona-Maßnahmen: „Querdenker“ protestieren am Rathaus in Recklinghausen
Ärger in Recklinghausen: Wohnwagen rottet seit Wochen vor sich hin
Ärger in Recklinghausen: Wohnwagen rottet seit Wochen vor sich hin
Ärger in Recklinghausen: Wohnwagen rottet seit Wochen vor sich hin
Abriss läuft: Das letzte Trabrennbahn-Gebäude in Recklinghausen verschwindet
Abriss läuft: Das letzte Trabrennbahn-Gebäude in Recklinghausen verschwindet
Abriss läuft: Das letzte Trabrennbahn-Gebäude in Recklinghausen verschwindet
17 neue Fälle in Recklinghausen bestätigt, Zahl der Infizierten steigt - Inzidenz sinkt
17 neue Fälle in Recklinghausen bestätigt, Zahl der Infizierten steigt - Inzidenz sinkt
17 neue Fälle in Recklinghausen bestätigt, Zahl der Infizierten steigt - Inzidenz sinkt

Kommentare