Während des Lockdowns ist in Recklinghausen deutlich mehr Müll angefallen.
+
Während des Lockdowns ist in Recklinghausen deutlich mehr Müll angefallen.

Müllproduktion steigt

Mehr Plastik- und Biomüll durch Lockdown: KSR melden hohe Zahlen in Recklinghausen

  • Alina Meyer
    vonAlina Meyer
    schließen

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) haben durch den Lockdown einen erhöhten Anstieg beim Haushaltsmüll bemerkt.

  • Durch Lockdown ist in Recklinghausen deutlich mehr Müll angefallen.
  • KSR-Chef meldet Anstieg bei Plastik- und Biomüll.
  • Papiermüll hat im gleichen Zeitraum abgenommen.

Wie KSR-Chef Uwe Schilling auf Nachfrage mitteilte, sind im Zeitraum von Januar bis Mai des aktuellen Jahres ziemlich genau 1000 Gewichtstonnen mehr Müll angefallen, als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. 

Besonders zu Beginn der Pandemie hätten viele Bürger ihre freie Zeit offenbar genutzt, um den Garten auf Vordermann zu bringen, teilte Schilling im März mit. Das ging so lange gut, bis die KSR-Mitarbeiter Mitte des Monats Alarm schlugen. Die Umladestelle am Beckbruchweg wurde regelrecht überrannt. Das zeigt nun auch die Bilanz: 

Mehr Bio-, aber weniger Papiermüll in Recklinghausen

„Wenn wir auf die Zahlen schauen, passt der Lockdown in Recklinghausen gut ins Bild. Im Monat März dieses Jahres sind 170 Tonnen mehr Biomüll und 40 Tonnen mehr Plastikmüll angefallen als im vergangenen Jahr. Die Leute waren mehr zu Hause, und dann landen nun mal mehr Speisereste und auch mehr Verpackungen im Müll", sagt Schilling. Einen Monat später seien die Zahlen schon wieder rückläufig gewesen. 

Stadt Recklinghausen spart Entsorgungskosten ein

Mit den Lockerungen im Mai habe sich der Müll bereits wieder dem Wert des Vorjahrs angenähert. Obwohl es rund 1000 Tonnen mehr Müll in Recklinghausen gab, sparte die Stadt etwa 13.000 Euro an Entsorgungskosten ein. Eine Erklärung dafür lesen Sie in einem ausführlicheren Bericht in unserem E-Paper.

Vor Kurzem wurde am Kawamata-Turm mal wieder gefeiert. Die Gäste überließen ihre Hinterlassenschaften der Natur. Erst kürzlich musste sogar die Feuerwehr anrücken.

Gleich mehrere Menschen in Recklinghausen meldeten den KSR per Melde-App kürzlich eine wilde Müllkippe an der Mollbeck. Beim Entsorgen kommen sie den Tätern auf die Spur.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen

Kommentare