Zwei Brüder sind vor Gericht zu Haftstrafen verurteilt worden.
+
Zwei Brüder sind vor Gericht zu Haftstrafen verurteilt worden.

Opfer nach Messerstich bis heute gelähmt

Nach Bluttat in Süder Teestube: Brüder zu Gefängnisstrafen verurteilt

  • Jörn Hartwich
    vonJörn Hartwich
    schließen

In einem Prozess um einen Messerangriff in einer Teestube in Recklinghausen-Süd sind nun die Urteile gesprochen worden.

  • Zwei Brüder (31/27) zu Haftstrafen verurteilt
  • Angeklagte sollen zwei Personen mit Messerstichen verletzt haben
  • Vor Gericht bestritten sie die Tat

Update, 31. Juli: Nach einer rätselhaften Bluttat in einer Teestube an der Bochumer Straße hat das Bochumer Landgericht zwei Brüder zu Haftstrafen verurteilt: Gegen einen Recklinghäuser (31) wurden sechs Jahre und acht Monate Haft verhängt, sein Bruder (27) muss für drei Jahre ins Gefängnis.

Beide Angeklagte hatten die Vorwürfe im Prozess bis zuletzt bestritten.  Nach der Beweisaufnahme sahen die Richter das aber völlig anders: Bei dem bislang nicht vorbestraften 27-Jährigen blieben sie beim Urteil mit drei Jahren Haft allerdings noch ein Jahr unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Haftstrafen wegen gefährlicher Körperverletzung

Auch der ältere Angeklagte hatte vehement seine Unschuld beteuert. Die Richter sahen ihn aber zumindest als mitverantwortlich für die Tat an. Auf seine vorherige fünfeinhalbjährige Haftstrafe wegen Marihuana-Handels kamen für den Angeklagten weitere 14 Monate obendrauf. Der 31-Jährige verbüßt die Strafe zurzeit in einer geschlossenen Drogentherapie. Die Urteile lauten auf gefährliche Körperverletzung.

Von Werner von Braunschweig

Erstmeldung, 21. Juli: Wegen einer rätselhaften Bluttat stehen zwei Brüder seit Montag vor dem Bochumer Landgericht. Laut Anklage sollen die beiden (31/27) am 26. Februar 2017, abends um halb zehn, wie ein Rollkommando in eine Teestube auf der Bochumer Straße gestürmt und dort über zwei andere Brüder hergefallen sein. 

Laut Anklage hatten beide Messer dabei. Ein Opfer erlitt einen Bauchstich, das andere wurde in Oberschenkel und Oberarm getroffen. Vor allem der Stich in den Oberschenkel hatte schwere Folgen. Ein Nerv wurde durchtrennt, das rechte Bein war vorübergehend gelähmt, musste sofort operiert werden. Bis heute funktioniere das Gehen noch nicht so wie früher.

Angeklagte bestreiten Messerstecherei in Recklinghausen

Vor Gericht bestritten die Angeklagten die Tat zum Auftakt. „Ich weiß gar nicht, warum ich hier bin“, sagte der bislang nicht vorbestrafte Jüngere der beiden. Der Ältere formulierte es so: „Ich war das nicht, Frau Richterin. Ich weiß nicht, warum die mir einen reindrücken wollen.“ Auch Prozess um einen qualvollen Tod bestreitet der Angeklagte die Tat. 

Im vorliegenden Messerstecherei-Prozess ist der 31-jährige Süder ist bereits im März zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Damals ging es um Drogen. Er sitzt seine Haftstrafe in einer geschlossenen Drogentherapie ab. Wo er sich zur Tatzeit aufgehalten hat, wisse er nicht mehr. Direkt erkannt worden sind die beiden Angeklagten offenbar nicht. 

Urteil könnte Ende des Monats fallen

Die Hintergründe der nun verhandelten Bluttat sind unklar. Fakt ist: Auch die beiden Opfer sind bereits wegen gefährlicher Körperverletzung vorbestraft. Mit einem Urteil ist möglicherweise Ende des Monats zu rechnen. Im Prozess um den Todesfahrer, der 2018 in eine Menschenmenge gefahren ist, ist das Urteil nun rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund - Polizei will klare Kante zeigen
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund - Polizei will klare Kante zeigen
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1

Kommentare