Besuch im Tierheim

Nach Diebstahl: Wie geht es Kangal-Hündin Jonny?

  • Bianca Munker
    vonBianca Munker
    schließen

Das gestohlene Kangal-Weibchen Jonny ist zurück im Tierheim an der Waldstraße. Wir haben den wohl bekanntesten Vierbeiner der Stadt Recklinghausen besucht.

„Augenscheinlich haben die Diebe Jonny gut behandelt“, sagt die stellvertretende Tierheimleiterin Debbie Winzösch. Kangal Jonny wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag aus ihrem Freilauf gestohlen. Am Donnerstag wurde sie in einem Kofferraum eines Kleinwagens von der Polizei entdeckt. Gegen die beiden Tatverdächtigen läuft ein Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls. Hier geht‘s zum Bericht.

Nun ist Jonny zurück im Tierheim. Wie es dem Herdenschutzhund geht? „Jonny hat keine Verletzungen, als sie bei uns ankam, wirkte sie entspannt und ruhig, doch abends war sie richtig platt, da haben wir uns Sorgen um sie gemacht. Der Trubel war zu viel für sie.“ Die Diebe haben dem Tier allem Anschein nach genügend zu fressen und trinken gegeben. Denn: „Als sie zu uns kam, hatte sie nicht sonderlich viel Durst oder Hunger.“

Tierheim-Mitarbeiter sind glücklich

Streicheleinheiten habe Jonny übrigens auch sofort nach ihrer Entdeckung in dem Kofferraum eingefordert. „Sie ist so lieb und hat sofort mit der Polizeibeamtin geschmust.“ Auch den Mitarbeitern sei ein Stein vom Herzen gefallen, sagt Debbie Winzösch. „Jonny hätte tot sein können oder ins Ausland verschleppt worden sein“, macht sie deutlich. „Das Team ist sehr glücklich, dass sie wieder da ist.“

Damit das tierische Goldstück künftig nicht noch einmal gestohlen werden kann, hat Jonny jetzt einen neuen Schlafplatz gefunden. „Nachts schläft sie vorsichtshalber im Hundehaus“, verrät Debbie Winzösch. Andere von Jonny Artgenossen verbringen die Nächte weiterhin draußen in ihren Gehegen. Debbie Winzösch: „Wer da hineinsteigt, ist lebensmüde.“

Frühlingsgefühle im Tierpark: Der erste Nachwuchs des Jahres ist da. Bei den seltenen Girgentana-Ziegen hat Mama „Lotte“ am Freitag zwei Jungtiere zur Welt gebracht.

Rubriklistenbild: © Tierheim Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation

Kommentare