+
Ein 45-Jähriger ist wegen Drogenfunds vor Gericht verurteilt worden.

Urteilsverkündung

Nach Drogenfund: So wurde ein 45-jähriger Mann aus Recklinghausen jetzt verurteilt

Ein mutmaßlicher Drogendealer aus Recklinghausen ist wegen Drogenfunds verurteilt worden. 

Ein gelernter Fleischer aus Recklinghausen ist am Montag am Amtsgericht Recklinghausen wegen Drogenfunds zu einer Haftstrafe von 20 Monaten verurteilt worden, die zur Bewährung ausgesetzt wird.

Das Schöffengericht legte dem Verurteilten zwei Kontrolltermine auf, an denen er seine Drogen-Abstinenz nachweisen muss. Sollte der 45-Jährige die „Null-Drogen-Zeugnisse“ nicht vorlegen können, droht ihm womöglich doch noch der Gang ins Gefängnis.

Polizei erwischte den 45-Jährigen mit 200 Gramm Amphetamin 

Am 25. Mai vergangenen Jahres war der 45-Jährige spätabends von der Polizei als Radfahrer auf der Overbergstraße angehalten und kontrolliert worden. Weil die Beamten dabei knapp 200 Gramm Amphetamine und eine Feinwaage entdeckt hatten, war er unter Drogendealer-Verdacht geraten und festgenommen worden.

Mann aus Recklinghausen seit Jahren in der Drogenszene

Ob er tatsächlich mit Drogen gedealt hat, ließ sich vor Gericht nicht feststellen. Der 45-Jährige behauptete vor Gericht, dass er sich das Amphetamin damals „eine Stunde zuvor“ allein für sich selbst besorgt hatte. Er selbst sei nie Dealer gewesen.

Tatsache ist allerdings, dass der Recklinghäuser seit Jahren tief in der Drogenszene steckt und auch im Jahr 2008 schon einmal wegen einer Schmuggelfahrt verurteilt worden ist.

Im Januar hat der Zoll durch Zufall zwei Männer in Recklinghausen erwischt, die kiloweise Drogen in ihrem Auto geladen hatten. Auch ihnen droht das Gefängnis. In einer Gartenlaube in Datteln machte die Polizei im vergangenen Jahr eine überraschende Entdeckung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare