+
Zwei Kinder sind mit einem geklauten Mofa auf der Hochstraße in Recklinghausen aufgefallen.

Mit geklautem Mofa unterwegs

Nächtliche Spritztour endet für zwei Kinder im Krankenhaus

  • schließen

Das kam der Augenzeugin merkwürdig vor: Eine Frau hat am Donnerstagabend gegen 23 Uhr zwei Kinder auf einem Mofa auf der Hochstraße gesehen. Die Fahrt endete für die beiden abrupt.

Wie Andreas Lesch, Sprecher der Polizei in Recklinghausen, erklärt, seien der Zeugin die beiden sehr jungen Menschen auf dem Fahrzeug aufgefallen. "Weil beide keinen Helm trugen, war leicht zu erkennen, dass sie nicht hätten fahren dürfen", sagt Lesch. Die Frau sprach die beiden Jungen an. Beim Versuch, einen Bordstein hochzufahren um anzuhalten, stürzten die Jungen und verletzten sich leicht. 

Zwölfjähriger aus Recklinghausen sitzt am Lenker

Nach Angaben der Polizei hatte ein zwölfjähriger Recklinghäuser das Mofa mit einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h gesteuert, sein Begleiter war zwar mit 13 Jahren schon etwas älter, aber ebenfalls jünger als erlaubt. Beide mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei informierte die Eltern über die nächtliche Spritztour der Kinder. 

Mofa am Neumarkt in Recklinghausen gestohlen

Obendrein tellte sich heraus, dass sie Mofa zuvor gestohlen hatten. "Und zwar vom Neumarkt", wie Polizeisprecher Lesch mitteilt. Der Halter sei inzwischen ausfindig gemacht worden. An dem Roller entstand Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

Mofafahren ist erst ab 15 Jahren erlaubt

Zum Hintergrund: Ein Mofa darf man ab 15 Jahren fahren. Der Fahrer muss allerdings eine sogenannte "Prüfbescheinigung" haben. Dafür muss man in einer Fahrschule Theorie-Unterricht genommen und eine Mofa-Prüfung abgelegt haben. Allerdings: Man darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren, wenn man eine andere höherwertige Fahrerlaubnis wie beispielsweise den Autoführerschein besitzt. Und: Menschen, die vor dem 1. April 1965 geboren ist, dürfen grundsätzlich ein Mofa fahren, ganz gleich, ob sie einen Führerschein haben oder dieser ihnen entzogen wurde.

In Gelsenkirchen soll ein 30-Jähriger drei Menschen, die in einem Auto saßen, mit einer Stichwaffe angegriffen haben. Mit zwei Löschfahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten ist der Löschzug Hochlar zu einem Einsatz an der Kita St. Suitbert in Recklinghausen ausgerückt - glücklicherweise nur zu Übungszwecken. In der Sparkasse Vest in Herten wurde eine verdächtige Substanz entdeckt. Im Westviertel ist eine Frau von einer Gruppe Jugendlicher attackiert worden. Und mit großer Brutalität hat eine Bande Jugendlicher in Bottrop einen Mann überfallen und ausgeraubt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare