Zwei Küken mit Gänse-Eltern
+
Die zwei Küken (auf dem Stein) erkunden gemeinsam mit ihren Gänse-Eltern den Mollbeck-Teich in Recklinghausen.

Mehrere Bruten im Jahr

Im Januar: Nilgänse an der Mollbeck haben Nachwuchs

  • Alina Meyer
    vonAlina Meyer
    schließen

Zwei aufmerksame Leser haben an der Mollbeck in Recklinghausen-Nord kürzlich eine besonders niedliche Entdeckung gemacht. Ein Nilgänse-Paar hat zweifachen Nachwuchs bekommen.

Gemeinsam mit ihren Gänse-Eltern erkunden die zwei Nilgans-Küken in diesen Tagen ihre Umgebung an den Mollbeckteichen. Zwei aufmerksame Leser haben den zweifachen Nachwuchs abgelichtet und 24Vest.de über die erfreuliche Nachricht informiert.

Erfreulich ist der Nachwuchs in Recklinghausen vor allem, weil die Tiere in ihrer Heimat in Ostafrika und im Balkan schon auf der Liste der gefährdeten Tiere gestanden hätten, teilt Alfons Pennekamp, Hobby-Ornithologe des Naturschutzbundes (NABU), mit. Seit etwa 25 Jahren hätten sich die Nilgänse demnach in unseren Breitengraden etabliert und würden mittlerweile einen guten Bestand aufweisen. Somit gehören die Vögel zu den Neozoen in Deutschland, zu den nicht-heimischen Vogelarten.

Nilgänse in Recklinghausen sind etwa eine Woche alt

Wie Alfons Pennekamp weiter mitteilt, sei es nicht ungewöhnlich, dass die Nilgänse im Januar Nachwuchs bekommen haben. „Sie können das ganze Jahr über Kükenjunge bekommen und haben drei bis vier Bruten pro Jahr. In der Regel bekommen sie sechs, sieben Junge bis maximal zwölf. Jetzt im Winter können es aber auch mal weniger sein.“

Ein Leser hat die Gänse-Familie aus der Ferne fotografiert.

Der Hobby-Ornithologe schätzt, dass die Küken auf den Bildern etwa eine Woche alt sind. Er vermutet an der Mollbeck maximal zwei bis drei Nilgänse-Paare. „Die Tiere sind sehr territorial und lassen wenig andere gleichgesinnte Paare zu. Gerade jetzt mit den Kükenjungen sollten sich Spaziergänger, etwa Kinder, hüten, ihnen näherzukommen oder ihnen gar hinterherzurennen. Die Altvögel könnten aggressiv reagieren, um ihren Nachwuchs zu verteidigen.“

Tiere können bis zu 20 Jahre alt werden

Die Nilgänse zählen nicht zu den „Echten Gänsen“, wie die Graugans, sondern werden zu den Halbgänsen gezählt. „Man sieht sie häufig auf Wiesen und Feldern. Sie fressen Grünzeug, Gras, Wasserpflanzen, Schnecken und auch kleine Larven im Wasser“, sagt Alfons Pennekamp. Wenn sie nicht von Beutegreifern geholt werden, können sie 15 bis 20 Jahre alt werden.

Auch bei den Menschen zeichnet sich im Zuge des Lockdown ein Babyboom in Recklinghausen ab.

Im Dattelner Krankenhaus kamen 2020 im Durchschnitt sechs Kinder pro Tag auf die Welt. Das Neujahrsbaby 2021 ließ bis zur Mittagszeit auf sich warten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Ausbruch: Krankenhaus im Notbetrieb - so viele Mitarbeiter sind infiziert
Corona-Ausbruch: Krankenhaus im Notbetrieb - so viele Mitarbeiter sind infiziert
Corona-Ausbruch: Krankenhaus im Notbetrieb - so viele Mitarbeiter sind infiziert
Corona trifft Karstadt-Baustelle: Zeitplan des künftigen Marktquartiers verzögert sich erheblich
Corona trifft Karstadt-Baustelle: Zeitplan des künftigen Marktquartiers verzögert sich erheblich
Corona trifft Karstadt-Baustelle: Zeitplan des künftigen Marktquartiers verzögert sich erheblich
Neue Betrugsmasche: Vermeintliches Gesundheitszentrum will Versicherungen andrehen
Neue Betrugsmasche: Vermeintliches Gesundheitszentrum will Versicherungen andrehen
Neue Betrugsmasche: Vermeintliches Gesundheitszentrum will Versicherungen andrehen
77-Jährige nach Corona-Infektion gestorben - Inzidenz sinkt
77-Jährige nach Corona-Infektion gestorben - Inzidenz sinkt
77-Jährige nach Corona-Infektion gestorben - Inzidenz sinkt
Nach Überfall auf Burger-King-Filiale am Dordrechtring: Landgericht Essen fällt Urteil
Nach Überfall auf Burger-King-Filiale am Dordrechtring: Landgericht Essen fällt Urteil
Nach Überfall auf Burger-King-Filiale am Dordrechtring: Landgericht Essen fällt Urteil

Kommentare