+
Auch Manfred de Vries trat bei der Gedenkfeier ans Mirkofon. Er sieht im heutigen Deutschland Parallelen zur Weimarer Republik.

Gedenkfeier am Nordcharweg

Sorge vor wachsendem Judenhass

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Am ersten Sonntag im November gedenkt die Jüdische Gemeinde der 1942 nach Riga deportierten und später ermordeten Juden. Doch diesmal ging es vornehmlich um die Gegenwart.

Gut 150 Besucher hörten auf dem jüdischen Friedhof zu, als Manfred de Vries ans Mikrofon trat. „Ich hab selbst schon gehört, dass ich nicht mehr hier bleiben soll“, erzählte der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Bad Nauheim. Sein Vater Ludwig de Vries baute die Jüdische Gemeinde Recklinghausen nach dem Krieg mit auf. Er ließ auch den Gedenkstein errichten, an dessen Fuß die Gemeindemitglieder am Sonntag Kerzen aufstellten. Noch vor fünf Jahren zeigte sich Manfred de Vries bei der Gedenkfeier an gleicher Stelle davon überzeugt, „dass jüdisches Leben zu diesem Land gehört“. Gestern klang de Vries düster: „Mittlerweile habe ich Zweifel, ob jüdisches Leben einen Platz in Deutschland hat.

Landrat Cay Süberkrüb mahnte mit Blick auf wachsenden Antisemitismus: „Daran dürfen wir uns nicht gewöhnen.“ Die AFD griff er scharf für ihre Relativierung der Nazi-Verbrechen an. Beispielhaft sei die „Vogelschiss“-Rede des Bundesvorsitzenden Alexander Gauland.

Vor ziemlich genau 75 Jahren, am 3. November 1943, wurde das jüdische Getto in Riga aufgelöst, viele Bewohner an Ort und stelle erschossen. Etliche starben später in Konzentrationslagern. Von mehr als 3000 aus dem Kreis Recklinghausen und der Umgebung deportierten Juden kehrten nur 17 nach Hause zurück. Einer von ihnen ist Rolf Abrahamsohn. Als letzter noch lebender Überlebende aus dem Getto in Riga richtete er das Wort an die Zuhörer. Abrahamsohns Eltern und Geschwister kamen in den Konzentrationslagern ums Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare