Aus diesem leerstehenden Wohnhaus an der Bochumer Straße sind mehrere Fensterscheiben herausgefallen.
+
Aus diesem leerstehenden Wohnhaus an der Bochumer Straße sind mehrere Fensterscheiben herausgefallen.

Weitere Sturmböen am Montag erwartet

32 Einsätze durch Orkan Sabine: Scheiben eines Wohnhauses in Süd zersprungen

  • Tina Brambrink
    vonTina Brambrink
    schließen
  • Ulrike Geburek
    Ulrike Geburek
    schließen
  • Alina Meyer
    Alina Meyer
    schließen

Der Sturm Sabine zieht zahlreiche Feuerwehr- und Polizeieinsätze nach sich. Hier gibt es einen Überblick, was am Sonntag (9.2.) und in der Nacht geschehen ist.

  • Feuerwehr Recklinghausen rückt, bedingt durch den Sturm Sabine, am Sonntag und Montag zu 32 Einsätzen aus.
  • Tierpark und Recklinghäuser Tafel bleiben am Montag geschlossen.
  • In einem leerstehenden Haus an der Bochumer Straße zerspringen mehrere Fensterscheiben.

Update, 13. Februar, 15.35 Uhr: Es droht bereits das nächste Unwetter über den Kreis Recklinghausen hinwegzuziehen. Diesmal sind aber auch Sommer-Temperaturen drin. 

Update, 10. Februar, 16.04 Uhr:

Wie Feuerwehrsprecher Christian Schell mitteilte, hat sich die Anzahl der Feuerwehreinsätze durch die Nachwirkungen des Sturms "Sabine" auf bislang 32 Einsätze im Recklinghäuser Stadtgebiet erhöht.

Demnach musste die Feuerwehr am Montag ab 7.30 Uhr zu vier weiteren sturmbedingten Einsätzen ausfahren. Bei diesen Einsätzen handelte es sich laut Schell um umgestürzte Bäume und lose Dachziegel. 

Ehrenamtliche Kräfte hätten zu diesen Einsätzen nicht alarmiert werden müssen. Im Zeitraum von Sonntag (9.2.) bis Montag (10.2.), 7.30 Uhr, hat die Feuerwehr 28 Sturmeinsätze abgearbeitet. 

Diese Schäden hat „Sabine“ im Kreis Recklinghausen angerichtet | cityInfo.TV

Diese Schäden hat „Sabine“ im Kreis Recklinghausen angerichtet | cityInfo.TV

Update, 10. Februar, 15.25 Uhr:

Die Feuerwehr ist am Montag (10.2.) um 13.53 Uhr zu einem weiteren Sturmeinsatz an der Bochumer Straße 121 in der Südstadt alarmiert worden. 

Grund war ein leerstehendes Wohnhaus, bei dem offenbar durch den Sturm mehrere Fensterscheiben zersprungen und auf die Straße gefallen waren. Wie der Geschäftsinhaber einer gegenüberliegenden Lotto-Annahmestelle an der Bochumer Straße 24Vest.de mitteilte, sind durch den Sturm drei Fensterscheiben des Wohnhauses zersprungen. Eines ist in Richtung Bochumer Straße, zwei weitere Fenster eines Erkers in Richtung Neumarkt auf den Gehweg gefallen.

Feuerwehr sichert Stelle mit Flatterband ab

Die Feuerwehr sicherte die Stelle an dem leerstehendem Wohnhaus zunächst mit Flatterband ab. Wie eine Sprecherin der Stadt mitteilte, sind am Montagmittag (10.2.) zudem Mitarbeiter der Bauordnung vom Fachbereich Planen, Umwelt, Bauen an die Bochumer Straße ausgerückt, um die Lage zu begutachten. 

Die Fachleute haben daraufhin die Hausverwaltung kontaktiert, um weitere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Sie wollen die Fenster schnellstmöglich mit Brettern sichern, teilt die Sprecherin mit. 

Update, 10. Februar, 14.30 Uhr:

Der Bahnverkehr ist nach dem Sturm noch immer nicht angelaufen. Auch die Recklinghäuser Tafel schließt am Montag ihre Pforten. Nicht absagt, wird allerdings die „Lokalvisite“ in Recklinghausen mit Dr. Thomas Bierstedt zum Thema Rückenschmerzen.

Die Veranstaltung findet am wie geplant am Montagabend (10.2.) um 19 Uhr im Bildungszentrum des Handels, Wickingplatz 2-4, statt, teilt Moderator Bernd Overwien mit.

Update, 10. Februar, 14.09 Uhr:

Von dem Sturmtief betroffen ist auch die Recklinghäuser Tafel. Wie ein Sprecher des Katholischen Zentrums mitteilte, haben Ehrenamtler und Hauptamtliche des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen am frühen Montagvormittag (10.2.) entschieden, dass die Recklinghäuser Tafel an der Herner Straße 47 am Montag, 10. Februar, geschlossen bleibt.

Aufgrund des Orkans Sabine sollen die ehrenamtlichen Fahrer nicht zum Einholen der gespendeten Waren losgeschickt werden. Daher fehlen am Montag die notwendigen Lebensmittel.

Recklinghäuser Tafel soll Dienstag wie gewohnt öffnen

SkF-Geschäftsführer Giancarlo Cillis bittet die rund 100 betroffenen Kunden um Verständnis. Er teilt mit, dass alle "Montagskunden" auf einen anderen Einkaufstag in dieser Woche - Dienstag, Donnerstag oder Freitag - ausweichen könnten. Nach derzeitigem Stand kann die Tafel am Dienstag wieder wie gewohnt öffnen.

Update, 10. Februar, 12.33 Uhr: 

Feuerwehrsprecher Christian Schell vermeldet am Montagmittag zwei weitere durch den Sturm bedingte Einsätze der Feuerwehr Recklinghausen. Damit steigt die Anzahl der Gesamteinsätze durch den Sturm "Sabine" auf aktuell 30. Polizeisprecherin Ramona Hörst vermeldet in der Zeit von Sonntag bis Montag bislang 27 Gefahrenstellen-Einsätze. "Dabei handelt es sich unter anderem um umgestürzte Baustellenampeln, Fahnenmasten und Warnbaken", sagt Ramona Hörst.

In Suderwich hat der Sturm dazu geführt, dass ein Baum entwurzelt wurde.

Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße überflutet

Demnach sei eine Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße durch einen verstopften Gully kurzzeitig überflutet gewesen. Ebenso ist an der Friedrich-Ebert-Straße durch den Sturm eine Baustellenampel umgestürzt.

Der Bahnverkehr in Recklinghausen ist nach dem Orkan "Sabine" immer noch beeinträchtigt.

Bahnpendler müssen noch am Montag (10.2.) mit immensen Ausfällen bei den Züge n der Deutschen Bahn und bei Abellio rechnen. "Aufgrund der Unwetterschäden können wir Montagmorgen bundesweit im Regional- und Fernverkehr keine zuverlässige Betriebsaufnahme gewährleisten", wird den Pendlern per DB-Navigator mitgeteilt.

Schäden werden ausfindig gemacht und beseitigt

Demnach würden zunächst die Schäden bei Erkundungsfahrten ausfindig gemacht, beseitigt und die Strecke daraufhin sukzessive wieder freigegeben werden. "

Der Bahnverkehr soll im Laufe des Tages aber wieder aufgenommen werden", teilt ein Sprecher auf Nachfrage mit. Wann es soweit ist, sei bislang noch nicht abzusehen.

Zwei weitere Sturmeinsätze in Recklinghausen

Update, 10. Februar, 11.26 Uhr:

Nach dem Sturmtief "Sabine", das in der Nacht auch auf Recklinghausen getroffen ist, hat sich die Lage ab der zweiten Nachthälfte ab 23.30 Uhr zusehends entspannt, wie Feuerwehrsprecher Christian Schell am Montag (10.2.) in einem vorläufigen Abschlussbericht bekanntgab.

Demnach seien die Einsatzkräfte lediglich zu drei weiteren Sturmeinsätzen ausgerückt. Insgesamt verzeichnete die Feuerwehr am Sonntag und Montag (9.2./10.2.) somit 28 Sturmeinsätze sowie einen Brandeinsatz an der Bochumer Straße.

Freiwillige Feuerwehren von Hauptwache Recklinghausen abgelöst

Weil sich die Lage zunehmend beruhigte, "löste die "Örtliche Einsatzleitung" um 00.30 Uhr die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Kräfte auf und übergab wieder an den diensthabenden B-Dienst der Feuerwehr Recklinghausen", sagt Sprecher Christian Schell.

Während des Sturmtiefs "Sabine" kamen die Einsatzkräfte der Hauptfeuer- und Rettungswache sowie die freiwillige Feuerwehr der Löschzüge Süd, Suderwich, Speckhorn, Hochlar und Altstadt zum Einsatz. Die Feuerwehr Recklinghausen dankte den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz.

Weitere Sturmböen für Montag angekündigt

Dennoch ist der Sturm noch immer nicht ganz abgeflaut. Für Montag (10.2.) kündigt der Deutsche Wetterdienst weitere Sturmböen und Geschwindigkeiten zwischen 65 und 85 km/h an. In ungeschützten Lagen müsse zum Teil mit schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden.

Update 9. Februar, 8.30 Uhr: 

Wie Hermann Böckmann, Pressesprecher der Stadt Recklinghausen mitteilt, bleibt der Tierpark am Montag wegen des Sturmtiefs Sabine geschlossen. Auch die Müllabfuhr verschiebt sich: Alle Tonnen, die Montag geleert werden müssen, werden am Dienstag geleert. In der Folge verschieben sich auch die weiteren Leerungen um jeweils einen Tag, so dass am Samstag schließlich die für Freitag geplanten Abfuhren durchgeführt werden. 

Fünf Einsätze für die Feuerwehren in Recklinghausen

Update, 0.15 Uhr: Nur fünfmal wurde die Feuerwehr in den vergangenen zwei Stunden alarmiert. Zuletzt mussten die Einsatzkräfte erneut auf der Autobahn 2 für Ordnung sorgen.

Update, 23.30 Uhr:

Unabhängig vom Sturm "Sabine" ist die Feuerwehr am Abend zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Bochumer Straße ausgerückt. Drei Menschen wurden bei dem Feuer verletzt, darunter ein Baby

Update, 22.04 Uhr: Obwohl es draußen heult und kracht, als würde die Welt untergehen, hat sich die Zahl der Sturm-Einsätze nur auf 16 erhöht. Es bleibt laut Feuerwehr weiterhin relativ ruhig. 

Update, 21.03 Uhr: Zwei weitere Sturm-Einsätze, was "umgeknickte Bäume" angeht, meldet die Feuerwehr. Nun sind es 14. Ansonsten bleibt es "ruhig" für die Kräfte der Wehr. 

Update, 19.25 Uhr: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind zurückgekehrt. "Momentan ist alles ruhig", berichtet Feuerwehrsprecher Christian Schell.

Update, 17.57 Uhr: Den Baum hat die Feuerwehr inzwischen aus der Autobahn-Leitplanke befreit. Dafür sind die Wehrleute nun auf der Dorstener Straße im Einsatz. Dort geht es ebenfalls um einen Baum: Er ist in die Oberleitung gekracht. "Bisher gestaltet sich die Einsatzlage glücklicherweise ruhiger als befürchtet", sagt Feuerwehrsprecher Christian Schell. Verletzt wurde in Recklinghausen noch niemand.

Update, 17.05 Uhr: "Sabine" nimmt Fahrt auf. Die Feuerwehrleute sind in Aktion, allerdings nur bei kleineren Einsätzen. Mittlerweile läuft der achte, und zwar auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover.

Zwischen den Anschluss-Stellen Ost und Henrichenburg hängt ein Baum in der Leitplanke und versperrt teilweise die Fahrbahn. Den ersten "Sabine"-Einsatz hatten die Wehrleute um 13.04 Uhr im Nordviertel. In der Regel sind es umgekippte Bäume oder abgebrochene Äste, die im Weg liegen. Feuerwehrsprecher Christian Schell beschreibt die Lage aber noch als "relativ ruhig". 

Schulen bleiben Montag in Recklinghausen geschlossen 

Wie schlimm es wird, bleibt abzuwarten. Selten wurden jedoch kreisweit so viele Sicherheitsvorkehrungen vor einem Unwetter getroffen wie diesmal: Straßen wurden gesperrt und Fußballspiele abgesagt. Die Kinder haben Montag schulfrei. Auch die Recklinghäuser Feuerwehr ist in erhöhter Alarmbereitschaft.

In Recklinghausen können orkanartige Böen auftreten

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung vor Sturmtief „Sabine“ herausgegeben. Wie bereits in den vergangenen Tagen vermutet, traf "Sabine" ab den Nachmittagsstunden  auf das Recklinghäuser Stadtgebiet.

Hierbei können laut Warnung des Wetterdienstes orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 100 km/h und 115 km/h auftreten. Zudem muss sogar mit Orkanböen bis 120 km/h gerechnet werden. 

Recklinghäuser Feuerwehr rät: Nicht nach draußen gehen

Darum rät auch die Recklinghäuser Feuerwehr den Bürgerinnen und Bürgern: "Vermeiden Sie den Aufenthalt im Freien, vermeiden Sie Autofahrten, bleiben Sie, wenn möglich, daheim!" Im Notfall sollen die Menschen die 112 wählen. Die  Durchwahl der Feuer- und Rettungswache und der Feuerwehrhäuser sei nicht für Notrufe geeignet.

Lehrer halten in den Schulen die Stellung

Obwohl die Kinder am Montag keinen Unterricht haben, erscheinen Schulleitung und Lehrer zum Dienst.  Jungen und Mädchen, die trotz des Unterrichtsausfalls die Schulen erreichen, stehen also nicht vor verschlossenen Türen.

Auch die Ganztagsbetreuung an den Recklinghäuser Grundschulen ist gesichert. Die Kinder müssen allerdings am Nachmittag abgeholt werden. Die städtischen Kindertagesstätten sind trotz alledem Montag geöffnet.

Weitere Informationen über die Lage in NRW und der Region finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test

Kommentare