60.000 Euro Sachschaden

Dortmunder Straße nach Unfall wieder frei

RECKLINGHAUSEN - Eine Leichtverletzte und rund 60.000 Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Dortmunder Straße ereignet hat. Die musste für die Unfallaufnahme durch die Polizei zeitweise in beiden Richtungen komplett gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, bog eine 51-jährige Autofahrerin aus Recklinghausen gegen 14.20 Uhr aus einer Einfahrt in Höhe Hausnummer 18 auf die Straße ein. Dabei übersah sie den Wagen eines 36-jährigen Marlers. Dessen Beifahrerin (26) erlitt einen Schock, sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos stark beschädigt, sie waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Weil aus den Fahrzeugen Kraftstoffe austraten, rückten die Feuerwehr aus, um die Fahrbahn abzustreuen.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare