A43-Ausbau

Querstraße wird komplett gesperrt

RECKLINGHAUSEN - Bislang gab es an der Querstraße noch ein "Schlupfloch" für Radfahrer und Fußgänger, ab Donnerstag, 10. Januar, wird auch dieses gesperrt. Im Zuge des A43-Ausbaus riegelt Straßen.NRW die Querstraße unter der Autobahn bis voraussichtlich Freitag, 18. Januar, komplett ab.

Autos dürfen in diesem Bereich derzeit ohnehin nicht fahren. Die Sperrung ist notwendig, weil das Traggerüst für die neue Brücke aufgebaut wird. Als Ausweichstrecke dient die Salentinstraße.

Bei Fragen und Kritik rund um den A43-Ausbau können sich die Bürger jeden Mittwoch zwischen 14 und 16.30 Uhr bei der Sprechstunde im Baubüro an der Lessingstraße 49 melden. Alternativ ist Straßen.NRW unter Tel. (02361) 9394710 sowie per Mail an Neue-A43@strassen.nrw.de zu erreichen.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Querstraße weiter für den Autoverkehr gesperrt sein, Fußgänger und Radfahrer dürfen aber wieder passieren. Ein Ende der Bauarbeiten ist in Sicht: Anfang Mai 2019 soll der Verkehr unter der neuen Brücke wieder ungehindert fließen können.

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare