+
Hinter der Alten Feuerwache, wo jetzt noch Autos parken, soll der "Florianhof" entstehen.

Alte Feuerwache

"Florianhof" stößt auf reges Interesse

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Rainer Hans, Eigentümer der Alten Feuerwache, hat jetzt seine Pläne der Öffentlichkeit vorgestellt. Rund 100 Zuhörer konnten sich in der Hausbrauerei "Boente" eine Vorstellung vom neuen "Florianhof" am Rand der Altstadt machen.

Ganz nah an den Kunden und deren Bedürfnissen - diesen Servicegedanken will Rainer Hans wieder aufgreifen. Dort, wo früher die Löschfahrzeuge standen, will Hans mit der Lebewehr GmbH noch in der ersten Jahreshälfte eine Markthalle eröffnen. Dabei dürfen aus seiner Sicht Weine nicht fehlen – aus allen 13 deutschen Anbaugebieten. Ein Logistik-Dienst liefert die Ware auf Wunsch direkt nach Hause. Dazu können die Kunden in der Markthalle den Barcode ihres Lieblingsweins mit dem Handy scannen – zeitgleich kommt am Logistik-Zentrum in Hochlar ein Signal an. „Da muss dann keiner mehr im Laden herumwuseln“, so Hans.

Der Unternehmer skizzierte in seiner anderthalbstündigen Vorstellung des „Florianhofes“ eine moderne Einkaufs- und Arbeitswelt: Bestellen per Handy, bargeldloses Bezahlen ebenfalls mit dem Smartphone, und wer ins benachbarte, noch zu bauende Parkhaus einfährt, braucht kein Ticket zu ziehen: Eine Kamera erkennt das Kennzeichen, und über ein App werden die Parkkosten abgerechnet. Einen Kassenautomaten soll es aber trotzdem noch geben.

Dienstleister sollen in die beiden oberen Etagen der Feuerwache ziehen, die Ladenlokale in den Parkhaus-Arkaden sind für Bäcker, Metzger und Fischhandel vorgesehen. Hinzu kommt Gastronomie. Hans erntete für dieses Konzept und die städtebauliche Gestaltung am Herzogswall/Klosterstraße viel Zustimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare