+
48 neue Fahrradbügel für die Altstadt: (v.l.) Axel Fritz (Abteilungsleiter Straßenbau), CDU-Ratsherr Friedhelm Baumgarten, Norbert Höving (Technischer Beigeordneter), Dr. Marianne Scholas (Abteilungsleiterin Verkehrsplanung) und Bürgermeister Christoph Tesche weihten die ersten Abstellanlagen an der Rochusstraße ein.

Altstadt

Mehr "Parkplätze" für Radler

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die ersten neun sind bereits montiert, 39 weitere sollen in den nächsten Tagen folgen: Insgesamt 48 neue Fahrradbügel stehen in Kürze in der Altstadt zur Verfügung. Die Kosten liegen bei etwa 100 Euro pro Fahrrad-"Parkplatz".

Damit will die Stadt weiter daran arbeiten, die Situation für Radfahrer zu verbessern. Bürgermeister Christoph Tesche: „Wir haben ständig auch kleinere Maßnahmen im Fokus, die in der Summe aber ebenfalls wirkungsvoll sind. Je mehr Komfort wir den Bürgern bieten, umso eher sind sie sicher auch geneigt, vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen.“ Man habe erkannt, dass es an etlichen Stellen an Abstellmöglichkeiten mangele, erklärte Dr. Marianne Scholas, Abteilungsleiterin Verkehrsplanung: „Flächen, die dem Laien als idealer Standort erscheinen, befinden sich häufig nicht im Besitz der Stadt.“

Ein weiterer Engpass, nämlich der am Palais Vest, soll ebenfalls bald behoben werden. Das Einkaufszentrum kooperiert mit der Stadt und schafft zusätzliche Bügel an. Die Installation übernehmen wie bei den anderen die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen.

Die Standorte der neuen Fahrradbügel im Einzelnen: - Rochusstraße (9) - Wiethofstraße (5) - Lohtor (3) - Löhrhof (11) - Hermann-Bresser-Straße (4) - Kaiserwall (4 bzw. 5 an zwei Standorten) - Löhrgasse (7).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare