+
Seit 2012 steht Thorsten Schild an der Spitze der Recklinghäuser Feuerwehr.

Amtszeit verlängert

Thorsten Schild bleibt Chef der Feuerwehr

  • schließen

RECKLINGHAUSEN. - Die Stadt setzt an der Spitze der Feuerwehr auf Kontinuität. So hat der Rat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause Thorsten Schild für weitere sechs Jahre zum Chef von rund 380 Einsatzkräften bestellt.

Außerdem wurde auch die Amtszeit seines ehrenamtlichen Stellvertreters Andreas Eilhard (Löschzug Suderwich) verlängert. Komplettiert wird das Führungstrio durch den Feuerwehr-Vize Andreas Schulte Sasse (Löschzug Hochlar), der bereits 2015 für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt worden war. Vorausgegangen war der Personalie eine Anhörung der Löschzüge durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Andreas Fischer, der dem Rat die weitere Bestellung der bewährten Führungscrew empfahl.

Die 250 ehrenamtlichen Kräfte der Recklinghäuser Feuerwehr verteilen sich auf sechs Löschzüge: Altstadt, Ost, Speckhorn, Suderwich, Süd und Hochlar. Um den Nachwuchs muss sich die Stadt keine großen Sorgen machen. Der Jugendfeuerwehr gehören aktuell rund 40 Mitglieder an. @

„Ich freue mich, dass die Wehrführung das Vertrauen der gesamten Feuerwehr genießt und ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann,“ kommentierte Bürgermeister Christoph Tesche den Ratsbeschluss. Der 40-jährige Schild übernahm 2012 die Leitung der Feuerwehr, die er seit 2017 als eigenständigen Fachbereich auch hauptamtlich führt. Kurz nach seinem Amtsantritt – Schild war vorher als Ausbilder am Institut der Feuerwehr NRW in Münster tätig – übernahm er auch die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr und steht damit 130 hauptamtlichen sowie 250 ehrenamtlichen Kräften vor. Diese Doppelfunktion ist keineswegs ungewöhnlich, sondern hat in Recklinghausen gute Tradition und ist im Brand-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz NRW auch vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner wundern sich: Wem gehören die wilden Pfauen in Sinsen?
Anwohner wundern sich: Wem gehören die wilden Pfauen in Sinsen?
Fehlstart abwenden - Bezirksliga-Absteiger SW Röllinghausen steht unter Druck
Fehlstart abwenden - Bezirksliga-Absteiger SW Röllinghausen steht unter Druck
Dattelns A-Ligisten mit Lust und Frust in die ersten Heimspiele der Saison
Dattelns A-Ligisten mit Lust und Frust in die ersten Heimspiele der Saison
Nachlegen heißt beim SV Vestia das Zauberwort
Nachlegen heißt beim SV Vestia das Zauberwort
Leroy Sané zum FC Bayern? Entscheidung ist gefallen! Glasklare Ansage von Rummenigge
Leroy Sané zum FC Bayern? Entscheidung ist gefallen! Glasklare Ansage von Rummenigge

Kommentare