"Aufbruch Fahrrad"

Grüne sammeln Unterschriften

RECKLINGHAUSEN - Die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ will den Anteil des Radverkehrs in NRW bis 2025 auf 25 Prozent erhöhen und sammelt dafür Unterschriften. Bis zum 1. Mai müssen 66.000 Unterschriften zusammenkommen. In Recklinghausen unterstützen Bündnis 90/Die Grünen das Vorhaben.

Das Fraktionsbüro der Grünen in Raum 116 des Rathauses ist offizielle Sammelstelle zur Abgabe von Unterschriften. Bürger können sich montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr in die Listen eintragen. Die Grünen wollen die Unterschriften einmal im Monat an „Aufbruch Fahrrad“ weiterleiten.

Damit der Landtag sich mit den Forderungen nach mehr Fahrradmobilität und höherer Verkehrssicherheit befasst, sind mindestens 66.000 Unterschriften erforderlich. Das Aktionsbündnis „Aufbruch Fahrrad“ besteht aus einer Allianz von Verbänden, Vereinen und Initiativen aus den Bereichen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Mobilität. Die Volksinitiative hat die Ziele, die Verkehrswende in NRW auf den Weg zu bringen und unter anderem ein Fahrradgesetz zu verabschieden. Sie fordert mehr Radwege und höhere Sicherheit im Straßenverkehr, mehr Fahrrad-Expertise in Behörden sowie finanzielle Förderung von Lastenrädern und kostenlose Mitnahme von Rädern im Nahverkehr. Nähere Infos unter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten

Kommentare