+
Beim Umgang mit der Kettensäge sind Sicherheitsvorkehrungen sehr wichtig. Foto: Christoph Schmidt

Baumfällung

Stadt und Kreis greifen zur Säge

RECKLINGHAUSEN - Unabhängig von der neuen Baumschutzsatzung, die nach den Sommerferien in Kraft treten soll, stehen in den nächsten Tagen diverse Baumfällungen in Recklinghausen an. Stadt- und Kreisverwaltung kündigen Arbeiten an mehreren Stellen im Stadtgebiet an.

So führt das Tiefbauamt des Kreises am Westring und an der Theodor-Körner-Straße bis Freitag, 24. Mai, Baumpflegearbeiten durch. Die Straßen werden für die Arbeiten nicht gesperrt, möglich sind jedoch einzelne Absperrungen, wenn aus Sicherheitsgründen die Fahrbahn verengt wird. Zur Begründung der Baumfällung heißt es, dass durch den heißen Sommer und die Dürre im vergangenen Jahr einige Bäume an den Straßenrändern und Böschungen ausgetrocknet seien. Diese Bäume stellten eine Gefahr dar und müssten im Sinne der Verkehrssicherungspflicht gefällt werden. Allerdings betont die Kreisverwaltung, dass die Bäume vor Beginn der Arbeiten auf Nester und Höhlungen kontrolliert würden, um den Arten- und Naturschutz zu gewährleisten.

Auch die Stadt lässt in der kommenden Woche neun Bäume fällen, weil sie nicht mehr stand- bzw. bruchsicher seien. An fünf Berg-Ahornen an der Schulstraße auf Höhe der Bauspielfarm, einer Birke am Spielplatz Breukesbach und einer Birke an der Grundschule Auguststraße sowie zwei Ebereschen seien "Vitalitätsprobleme" festgestellt worden. Die Bäume seien insbesondere an den Kronen nicht mehr bruchsicher. Ersatzpflanzungen sollen im Stadtgebiet erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare