Bismarckplatz

Bänke besprüht

RECKLINGHAUSEN. - Seiner kreativen Ader ließ ein Jugendlicher am Bismarckplatz freien Lauf. Goldene Bänke - das war sein Ziel. Doch der Graffiti-Künstler wurde gestoppt.

Auf frischer Tat ertappt: Ein 14-Jähriger griff am Samstag gegen 16 Uhr zur Sprühdose und „verschönerte“ die Bänke mit goldener Farbe. Das fand ein Anwohner gar nicht toll und rief die Polizei. Auch die Beamten fanden wenig Gefallen an den beschmierten Bänken. Sie brachten den Jugendlichen zu seinem Vater. Außerdem kassierten sie die vier Sprühdosen ein. Der „Künstler“ bekommt nun eine Anzeige.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare