+
Die Schallplattenbörse lockte viele Sammler ins Palais Vest. Auch der Stand des Recklinghäusers Tom Tornado war umlagert.

Börse im Palais Vest

Die Schallplatte ist ein Renner

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Wer das Knacken, Rauschen und Knistern einer Schallplatte als Endlosrille mag, war im Palais Vest zur Schallplattenbörse gut aufgehoben. Zahlreiche Aussteller aus der näheren und weiteren Umgebung boten Tausende der drehenden Platten aus Vinyl an.

Auch wenn CDs, DVDs und Bücher den Besitzer wechselten, konzentrierte sich der Run auf die Platten. „Ich habe Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt bekommen und dadurch meine Liebe zu den Vinyl-Schätzen wieder entdeckt“, erklärte Dietmar Marciniak, der eifrig Kiste für Kiste durchsuchte, um einen Überraschungsfund zu laden.

Das war auch das Ziel von Wolfgang Gruber und Claudia Fischer, die ebenso neugierig und gespannt nach ihrer bevorzugten Platte suchten. „Die Musik einer Schallplatte klingt originaler, nostalgischer, wärmer und weckt Erinnerungen“, erzählte Marciniak weiter.

Bereits einige Meter weiter weckte der Stand von Bruno Wessel die Aufmerksamkeit des Hobbymusikers, der dort lange schaute und kramte. Mehr als 2000 Platten hat Wessel gesammelt. Darunter befinden sich auch doppelte und Exemplare, die er abgeben will. „Durch die Zeitung habe ich von der Schallplattenbörse erfahren und war anfangs misstrauisch, ob ich nicht einer von nur wenigen Ausstellern sein werde“, berichtete er. „Ich bin überrascht von der guten Resonanz und finde die Börse wirklich sehr empfehlenswert. Alles ist gut organisiert.“ Meist hört er Musik von der Platte und schätzt den besonderen Klang.

René Rosenkranz ist aus Bochum angereist und schätzt, dass sich in seiner Sammlung mehr als 4000 Exemplare angehäuft haben. Vor drei Jahren hat er seine Plattensammlung verkauft - und seine Sammelleidenschaft wieder aufgenommen. Er verbindet die Liebe zur drehenden Platte mit nostalgischen Gefühlen und schaut sich manchmal das Cover einer Platte zehn Minuten an, um die Stimmung in sich aufzusaugen, ohne die Musik zu kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare