+
Die Feuerwache an der Kurt-Schumacher-Allee.

Brandschutz

Entscheidung über neue Wache bis zum Sommer

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der neue Brandschutzbedarfsplan soll noch vor der politischen Sommerpause verabschiedet werden. Das ist zumindest das Bestreben von Dezernent Ekkehard Grunwald (CDU) und den Experten des Gutachterbüros Forplan aus Bonn.

Die Stadt hatte die Gutachter beauftragt zu untersuchen, ob die Sicherheit der Bürger in allen Teilen Recklinghausens gewährleistet ist oder ob nachgebessert werden muss. Die Sachverständigen kamen zu dem Ergebnis, dass die Feuerwehr Außenbereiche, vor allem im Süden und Osten der Stadt, nicht verlässlich in der vorgeschriebenen Hilfsfrist von acht Minuten erreicht. Sie empfehlen daher den Bau einer zweiten Rettungswache für die hauptamtlichen Kräfte – mit einer deutlichen Aufstockung des Personals.

Im Januar wurde den Mitgliedern des Ausschusses für Verkehr, Feuerwehr und Tiefbau der derzeitige Bearbeitungsstand der Brandschutzbedarfsplanung vorgestellt. Aktuell ist das Gutachterbüro laut Rathaussprecherin Anna Knopp damit beschäftigt, die weiteren Aspekte des Brandschutzbedarfsplans zu erarbeiten. „Aus diesem Grund können wir derzeit keinen neuen Zwischenstand geben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare