+
"Recklinghausen leuchtet" lockt viele Menschen in die Stadt. Die sollen an einem Sonntag vorher schon shoppen können.

Bürgermeister begrüßt Vorschlag

Vierter verkaufsoffener Sonntag gefordert

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Handel möchte einen vierten verkaufsoffenen Sonntag für Recklinghausen, und zwar zu "Recklinghausen leuchtet". Bürgermeister Christoph Tesche (CDU) begrüßt den Antrag der fünf Altstadtquartiere für einen zusätzlichen Verkaufstag am 3. November, fordert aber Einigkeit unter den Händlern.

„Tatsache ist: Das Internet schläft nicht. Online-Shops haben 365 Tage im Jahr 24 Stunden geöffnet. Wenn die Einzelhändler die zusätzliche Chance nutzen wollen, um sich im Rahmen von ,RE leuchtet‘ den Kunden zu präsentieren, unterstütze ich das“, sagte er auf Anfrage dieser Zeitung. Gerade dieses Event locke viele Besucher von außerhalb in die Stadt. Wichtig sei aber auch, dass sich die Händler einig seien. Er erwarte daher, dass sich die Geschäftsleute möglichst vollständig und mit einheitlichen Öffnungszeiten an einem verkaufsoffenen Sonntag beteiligen. Bevor die Verwaltung für den Rat eine Vorlage fertigen kann, muss sie prüfen, ob der Antrag dem neuen Landesgesetz genügt. Vorgesehen ist auch die Beteiligung der Kirchen, Gewerkschaften und Verbände. Dazu werden diese Organisationen zu dem nächsten runden Tisch aller Händlergemeinschaften beim Bürgermeister im Mai eingeladen. Im Anschluss daran werden die Organisationen ihre Stellungnahmen abgeben. Nach dem Eingang der Stellungnahmen erfolgt – wie im Gesetz vorgesehen – eine Empfehlung für die Beschlussfassung im Rat vor den Sommerferien.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare