+
Eine Mitarbeiterin der Deutschen Post sortiert im Briefverteilzentrum Briefe. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Deutsche Post

50 Briefe sind verschwunden

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Recklinghäuser Norbert Lauf ist derzeit nicht gut auf die Deutsche Post zu sprechen. Der Grund: 50 Briefe, die er im Frühjahr verschickt hat, sind nie bei den Empfängern angekommen - seither gelten die Umschläge als verschollen.

Nach dem Tod seiner Frau hat Norbert Lauf 50 Briefumschläge besorgt und ein Schreiben an Freunde und Verwandte aufgesetzt. Lauf erklärt, dass er die 50 eingetüteten Danksagungen der Postbotin am 19. April mitgegeben habe. Frankiert und ordentlich beschriftet. „Mit einem wasserfesten Kugelschreiber.“

Nach ein paar Tagen stellte sich zufällig heraus, dass die Briefe ihre Adressaten offenbar noch nicht erreicht hatten. „Ich telefonierte mit Freunden und fragte, ob sie schon Post bekommen haben“, sagt Norbert Lauf. Das verneinten die Gesprächspartner. Die Danksagungen waren nicht zugestellt worden. Norbert Lauf: „Einige sollten nach Herten und Oer-Erkenschwick gehen, einer nach Sylt, andere nach Bayern.“ Wenige Tage später nahm der 68-Jährige Kontakt mit der Deutschen Post auf. „Ich sollte alle Adressen angeben und den Inhalt des Schreibens“, sagt Norbert Lauf. Wochen und Monate vergingen. Mal bat die Post den Witwer um Geduld, mal um Verständnis. Das jüngste Schreiben der Post ist vom 10. August datiert. Es stammt von der Briefermittlungszentrale der Post in Marburg. Fazit: Die Danksagungen sind nicht auffindbar.

Bei Problemen mit Briefsendungen und Fragen ist die Service-Hotline der Deutschen Post unter Tel. (0228) 4333112 zu erreichen.

Ein Anspruch auf Entschädigung besteht nur bei Wertsendungen oder Einschreiben. Die Postbotin trifft offenbar keine Schuld am Verschwinden der 50 Briefe. Denn im Gespräch mit der RZ erklärt Postsprecherin Britta Töllner, dass die Danksagungen im Essener Briefzentrum eingegangen seien. Danach verliert sich ihre Spur. Der Konzern will Norbert Lauf mit Briefmarken entschädigen. Doch dem geht es nicht um den materiellen Verlust. Vielmehr fühlt er sich hingehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare