+
In den Bergen zu Hause: Die Jugendlichen und Junioren des Alpenvereins beweisen, dass Klettern bzw. Wandern kein "Alte-Leute-Sport" ist.

Deutscher Alpenverein

Jugendgruppe stellt sich vor

RECKLINGHAUSEN - Die nächste Veranstaltung der Sektion Recklinghausen des Deutschen Alpenvereins findet am Dienstag, 11. Juni, ab 19.30 Uhr im "Haus Henning", Düppelstraße 6, statt. An diesem Abend geht es um den Kletter-Nachwuchs - die Jugendgruppe stellt sich vor. Neulinge sind ausdrücklich willkommen.

Gemeinsam mit einigen Jugendleitern will Sebastian Eger die vielfältigen Aktivitäten der "Jugend im Deutschen Alpenverein" präsentieren. Sebastian Eger ist Jugendreferent, er vertritt die Belange des Nachwuchses im Vorstand. Es gibt Kindergruppen für die Kleinen zwischen acht und 14 Jahren sowie solche für die Jugendlichen ab 14. Und dann sind da noch die Junioren bis einschließlich 26 Jahren, die schon ihre eigenen Wege gehen. Gemeinsam verbindet sie der Spaß am Klettern und Bouldern in der Halle. Neben den regelmäßigen Hallenangeboten (zwei- bis dreimal pro Woche) werden Wochenendfahrten z.B. in den Teutoburger Wald oder die Eifel angeboten. Zudem gibt es Hallenübernachtungen in der Kletterhalle in Bösensell.

Die Junioren machen ausgedehnte Touren, in die Alpen ins Karwendelgebirge oder zum Gardasee und in andere europäische Regionen führen. Im August 2019 geht es für zwei Wochen zum Zelten, Wandern und Klettern nach Süd-Norwegen

Der Besuch des Info-Abends ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben

Kommentare