+
Raupen des Eichenprozessionsspinners kriechen auf einem Eichenstamm entlang.

Eichenprozessionsspinner

Neue Nester sollen gemeldet werden

RECKLINGHAUSEN - Auch im Recklinghäuser Stadtgebiet haben sich die Raupen des Eichenprozessionsspinners mit ihren giftigen Härchen wieder breit gemacht. Und die Verwaltung fordert die Bürger auf, sich tatkräftig einzubringen und neue Nester zu melden.

Hinweise auf befallene Bäume erbitten die Kommunalen Service-Betriebe Recklinghausen (KSR) über die Melde-App der Stadt – idealerweise mit Fotos, die eine erste Einschätzung ermöglichen. Alternativ können Bürger sich montags bis donnerstags zwischen 8 und 15 Uhr sowie freitags zwischen 8 und 12 Uhr telefonisch unter Tel.: 50 28 07 an die KSR wenden. Alle gemeldeten Standorte werden überprüft. Ausdrücklich weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Feuerwehr nicht zuständig ist und man auf keinen Fall die 112 wählen sollte.

Privatpersonen müssen befallene Bäume auf ihren Grundstücken nicht melden, sondern selbst entscheiden, ob eine Schädlingsbekämpfung nötig ist.

KSR-Mitarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) kontrollieren nach eigenen Angaben zurzeit regelmäßig Eichen im Stadtgebiet und entscheiden dann, welche Nester der Raupen abgesaugt werden. Priorität haben für sie Orte, an denen sich Kinder aufhalten, also beispielsweise Schulen, Kindergärten, Spielplätze oder Freibäder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches

Kommentare