Eichenprozessionsspinner

Stadt lässt Raupen absaugen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Auch in Recklinghausen sind erste Bäume von Eichenprozessionsspinnern befallen. Allerdings warnt die Stadt vor Panikmache - man habe die Raupen mit ihren giftigen Brennhaaren im Blick, in der kommenden Woche sollen die Nester abgesaugt werden.

"Bislang musste nichts abgesperrt werden“, teilt Laura Weißert aus der Pressestelle im Rathaus auf Anfrage mit. "Mitarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe kontrollieren die Stellen regelmäßig." In den vergangenen Tagen seien bereits einige Hinweise von besorgten Bürgern eingegangen. „Über die Melde-App haben uns auch mehrere Fotos erreicht, doch in den meisten Fällen konnten die KSR-Kollegen direkt Entwarnung geben – es handelte sich um harmlose Raupen“, berichtet Weißert. In Recklinghausen finden sich rund 2000 Stieleichen, die potenziell von den gefräßigen Tierchen bedroht sind.

Die weißen Brennhaare der Raupen enthalten das Nesselgift Thaumetopoein, das Juckreiz auf der Haut sowie Reizungen der Augen und Atemwege auslösen kann. Im vergangenen Jahr mussten mehrfach Schulhöfe aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, ehe die Nester abgesaugt werden konnten. Ein Kind hatte mit Hautirritationen auf den Kontakt mit den Härchen der Raupen reagiert. Grundsätzlich sollten Menschen den Kontakt zu den Spinnern meiden. Wer glaubt, ein Nest entdeckt zu haben, sollte dies der Stadt melden: Tel. (02361) 500.

In der Nachbarstadt Herten ist die Lage dramatischer. Dort sind schätzungsweise 80 Prozent aller Eichen bereits vom Eichenprozessionsspinner befallen. Und das, obwohl ein Großteil der Bäume im Frühjahr mit einem Extrakt aus Tropenholz (Neembaum) behandelt wurde, um das Raupenwachstum zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?

Kommentare