Einzelhandel

Trostloser Hoffnungsschimmer

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - In Sachen Kaufkraft lag Recklinghausen im Jahr 2016 etwa drei Prozent unter dem Bundesdurchschnitt. Klingt nicht gut, aber das ist das beste Ergebnis seit 2011. Was bedeutet: Es geht aufwärts.

Konkret ist das auch am Umsatz des Einzelhandels zu erkennen: Dieser lag bei gut 728 Mio. Euro. Und das ist eine Summe, die im Jahr 2003 (!) einmal annähernd erreicht, danach aber stets und zumeist deutlich verfehlt wurde. Zu entnehmen sind die Zahlen einem Sachstandsbericht, den die Verwaltung auf Antrag der SPD im Ausschuss für Wirtschaftsförderung vorgestellt hat.

Dass auswärtige Besucher die Altstadt viel attraktiver finden und ihr einen positiveren Trend bescheinigen als die Recklinghäuser selbst, ist keine wirklich neue Tendenz. Und dass die Kritik und Sorge sich vornehmlich an den vielen Leerständen entzündet, ist auch nicht überraschend. 310 Ladenlokale gibt es in der Altstadt (ohne das Palais Vest), davon stehen 36 leer, was eine Leerstandsquote von 12 Prozent ergibt. Eine Zahl, die niemanden in Panik versetzen muss, weil sie seit dreieinhalb Jahren relativ konstant ist und weil viele Innenstädte vergleichbare Probleme haben.

Dramatisch werden die Zahlen aber bei genauerer Betrachtung: Zum einen ist da die Breite Straße, in der 32 Prozent aller Ladenlokale leerstehen. Und zum anderen ist da der Umstand, dass man Leerstände nicht nur nach Ladenlokalen, sondern auch nach Fläche betrachten kann. Und da liegt die Leerstandsquote wegen des Abzugs großer Häuser (z. B. Karstadt und Sinn Leffers) bei sehr hohen 48 Prozent.

Da stimmt es überraschend, dass die Verwaltung die Folgenutzung des Karstadthauses bzw. der Karstadtimmobilie als „nicht problematisch“ einstuft. Greifbare Ergebnisse gibt es da nämlich seit 16 Monaten nicht, und das gilt auch für die ehemalige Banniza-Immobile an der Kunibertistraße 1. Es gibt immer wieder Nachfragen, aber der Eigentümer (ein Immobilienfonds) möchte das Gebäude lieber leer veräußern.

Die Verwaltung verweist auf ihre Maßnahmen wie das Leerstandsmanagement und Kontakte zu Unternehmen wie z. B. dem Drogeriemarkt Rossmann. Dort ist man an Recklinghausen sehr interessiert, aber es fehlt das entsprechende (und exakt passende) Ladenlokal.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare