Engelbertstraße

Mountainbiker radelt nach Unfall davon

RECKLINGHAUSEN - Die Polizei sucht einen Mountainbiker, der am Mittwochmorgen einen Unfall verursacht hat und dann abgehauen ist. Daher hoffen die Beamten auf Hinweise von möglichen Augenzeugen des Geschehens, um den rasenden Radler zu finden.

Und darum geht es: Am Mittwoch gegen 6.30 Uhr stand eine 23-jährige Recklinghäuserin an einer Bushaltestelle auf der Engelbertstraße und wartete auf den Bus. Als ein Fahrradfahrer auf dem Gehweg an ihr vorbeifuhr, streifte er sie mit seinem Lenker. Dadurch stürzte die 23-Jährige und verletzte sich leicht.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0800/2361111.

Der Fahrradfahrer - er trug eine schwarze Mütze, eine schwarze Jacke, eine schwarze Jogginghose und schwarze Schuhe - fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Er war nach Angaben der 23-Jährigen mit einem weißen Mountainbike mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Neustraße unterwegs.

Rubriklistenbild: © Andreas Wegener/RN

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare