Entsorgung

Umweltbrummi sammelt Problemabfälle ein

RECKLINGHAUSEN - Wohin mit alten Farbeimern, kaputten Energiesparlampen und leeren Batterien? Der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) ist in der kommenden Woche wieder im Stadtgebiet unterwegs, um Problemabfälle der Bürger einzusammeln.

Die Stationen im Einzelnen: Dienstag, 28. Mai: - 10.30 bis 11 Uhr, Töpferplatz - 11.30 bis 12 Uhr, Stresemannplatz - 13 bis 13.30 Uhr, Schimmelsheider Weg 4 (Sportplatz) - 14 bis 14.30 Uhr, Dr.-Isbruch-Straße/Ahornstraße

Mittwoch, 29. Mai: - 10.30 bis 11 Uhr, Kanalstraße - 11.30 bis 12 Uhr, Am Neumarkt - 13 bis 13.30 Uhr, Stuckenbuschstraße 188/Hansering - 14 bis 14.30 Uhr, Holzstraße

Die Mitarbeiter des Umweltbrummis nehmen gefährliche Abfälle in haushaltsüblichen Mengen entgegen, dazu gehören zum Beispiel Reste von Farben, Lacken, Kleber und Lösemitteln, Batterien, sämtliche Reinigungs- und Pflegemittel für Haushalt, Hobby und Auto, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, ölhaltige Putzlappen, Holzschutzmittel, Kosmetikreste, Fleckentferner, Grillreiniger und Pflanzenschutzmittel. Diese dürfen aufgrund der Gefahren für die Umwelt nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

Durch die getrennte Sammlung am Umweltbrummi werden diese gefährlichen Abfälle umweltschonend entsorgt oder recycelt. Die Annahme der Problemabfälle ist gebührenfrei, sie sollen möglichst im Originalgefäß, auslauf- und bruchsicher bzw. gut verschlossen angeliefert werden. Während der Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstelle am Beckbruchweg 33 werden ebenfalls Problemabfälle (gebührenfrei) angenommen. Der Umweltbrummi steht dort täglich, außer am 1. und 3. Samstag im Monat, zur Annahme schadstoffhaltiger Abfälle bereit. Anlieferungsberechtigt sind generell nur Recklinghäuser. Weitere Informationen unter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Kripo ermittelt nach Brandursache
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Kripo ermittelt nach Brandursache
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen

Kommentare