+
Die Deutsche Bank zieht im kommenden Jahr in diese Häuser am Holzmarkt ein.

Eröffnung 2019

Deutsche Bank zieht zum Holzmarkt

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die Deutsche Bank verlegt ihre Filiale vom Königswall zum Holzmarkt. Der Umzug ist für das kommende Jahr geplant. Das Geldinstitut benötigt gleich zwei nebeneinander liegende Häuser: am Holzmarkt 5 und am Holzmarkt 7-9.

Filialdirektor Ralf Wielk betont: „Wir wollen dort Platz für modernes Banking und kompetente Beratung in privaten und geschäftlichen Finanzthemen auf einer einzigen Ebene präsentieren.“ Dafür bietet Vermieter Klaus Wehlmann 850 geräumige Quadratmeter an. Doch bis zum Umzug der Deutschen Bank, der im zweiten Quartal 2019 erfolgen soll, wird in den betreffenden Immobilien noch viel passieren. Zehn Jahre lang war die Parfümerie Pieper am Holzmarkt 5 ansässig, bis zum 8. September läuft noch ein Ausverkauf. Danach wird dort hochwertige Mode zu Outlet-Preisen angeboten – vom 15. Oktober bis Mitte Januar. Die linke Hälfte des Hauses Holzmarkt 7 - 9 steht schon länger leer, in der rechten Hälfte wird die Firma Kampmann noch bis Mitte/Ende Januar ihre Produkte anbieten.

Wo immer es möglich ist, wird jedoch bereits mit den Umbauarbeiten begonnen: „Wir übergeben einen veredelten Rohbau“, erklärt Klaus Wehlmann, und dazu gehört auch, dass im Erdgeschoss ein Übergang zwischen dem denkmalgeschützten Haus aus dem 18. Jahrhundert mit der Nummer 5 und dem danebenliegenden Gebäude aus den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts geschaffen werden muss. Architektonisch ist das unter Berücksichtigung moderner Brandschutzauflagen nicht unkompliziert, aber machbar. In der ersten Etage ist das bereits vor Jahren geschehen: Dort und in einem Neubau hinter den beiden Häusern residiert eine Dental-Klink. Außerdem wird der Eingangsbereich im Haus Nr. 5 nach den Sicherheitsvorstellungen der Deutschen Bank umgestaltet. Hier werden künftig die nicht-öffentlichen Bereiche sein, während sich der eigentliche Eingangsbereich im Haus nebenan befinden wird.

Alle 30 Mitarbeiter, die derzeit noch am Königswall 24 tätig sind, werden mit zum Holzmarkt ziehen, wo sie rund 19.000 Kunden betreuen – auch aus den umliegenden Städten. „Die neue Filiale wird eine der modernsten in ganz Deutschland sein“, betont Ralf Wielk und fügt hinzu: „Diese Investition ist ein klares Statement für unsere Region.“ Bürgermeister Christoph Tesche erkennt hier sogar ein spezielles Bekenntnis zur Recklinghäuser Altstadt: „Nach der Ansiedlung von Sinn und nach dem geplanten Umbau des Karstadt-Hauses zum Markt-Quartier setzt die Deutsche Bank ein weiteres Signal.“ Für den leidgeprüften Holzmarkt sei die Ansiedlung ohnehin begrüßenswert: „Die Straße wird einen deutlich wertigeren Auftritt erhalten.“ Tesche ist bewusst, dass viele dort gerne Einzelhandel gesehen hätten, „doch es ist eben so, dass der Einzelhandel längst nicht mehr die Flächen benötigt, die er früher in Anspruch genommen hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare