+
Die Außenwerbung von Erotik-Shop und Table-Dance-Bar ist zu groß und muss demontiert werden. Foto: Nowaczyk

Erotik-Werbung

Abbau ist in Sicht

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Bereits vor vier Wochen hatte die Bauordnung der Stadt die Außenwerbung der Table-Dance-Bar und des Erotikshops an der Dortmunder Straße als illegal eingestuft. Allerdings: Die riesigen Werbeanlagen, die leicht bekleidete Damen und Herren in eindeutigen Posen zeigen, hängen immer noch an der Fassade.

„Sie werden aber über kurz oder lang verschwinden. Eine Klage gegen die Ablehnung des Bauantrags wurde nicht eingereicht“, erklärte Dr. Sheila Patel von der Pressestelle im Rathaus auf Anfrage. Gleichzeitig stellte sie aber klar, dass die Gewerbetreibenden natürlich das Recht hätten, mit Werbeanlagen auf ihre Angebote hinzuweisen. Bei einem Ortstermin solle in dieser Woche Größe und Optik abgestimmt werden.

Nach Einschätzung der Bauordnung verschandelt die derzeitige Werbeanlage nicht nur das Straßenbild. Da diese bei Dunkelheit von mehreren Strahlern ausgeleuchtet wird, gehe von ihr auch eine verkehrsgefährdende Wirkung aus. Die Verwaltung beruft sich auf § 13 der Landesbauordnung.

Auf die überdimensionierte und von vielen Bürgern auch als geschmacklos empfundene Werbung hatte eine Leserin dieser Zeitung bereits im Februar im Rahmen einer Telefonaktion unserer Redaktion mit Christoph Tesche aufmerksam gemacht. Der Bürgermeister hatte daraufhin umgehend eine Überprüfung in die Wege geleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare