+
Endspurt: Noch ist Briefwahl möglich.

Europawahl

Briefwahl ist noch bis Freitag möglich

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Am Sonntag, 26. Mai, steht die Europawahl an: Bislang haben 12.105 der insgesamt rund 92.000 Wahlberechtigten in Recklinghausen die Möglichkeit genutzt, per Briefwahl abzustimmen. Doch auch jetzt ist noch eine Stimmabgabe auf diesem Weg möglich.

Wer bereits bei der Stadt seine Briefwahlunterlagen angefordert hat, muss sie für die fristgerechte Rücksendung spätestens am Donnerstag in die Post geben. Wähler können noch bis Freitag, 18 Uhr, ihre Stimme vor Ort im Briefwahlbüro, Stadthaus A (Raum 1.01), Rathausplatz 4, abgeben oder die Unterlagen abholen. Anträge, die bis Freitag eingehen (per Post oder online) werden noch bearbeitet und die Unterlagen per Post losgeschickt. In allen Fällen muss der Wähler sicherstellen, dass die Unterlagen am Wahlsonntag bis 18 Uhr im Rathaus vorliegen.

Die Zahl von bislang 12.105 Briefwählern ist geringer als zum gleichen Zeitpunkt vor den letzten Wahlen (Landtag bzw. Bundestag), allerdings höher als bei der letzten Europawahl, teilte eine Rathaussprecherin auf Anfrage dieser Zeitung mit. Diesmal treten 40 Parteien mit bundesweit einheitlichen Kandidatenlisten (Ausnahme: CDU/CSU) zur Europawahl an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare