+
Das Lutherhaus an der Herner Straße.

Hillerheide

Grundschüler ziehen ins Lutherhaus

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Zum Jahreswechsel hat die evangelische Kirchengemeinde Ost das Lutherhaus an der Herner Straße aufgegeben. Doch schon in einem Jahr könnte wieder Lebens ins Gebäude kommen: durch Kinder der benachbarten Grundschule.

Nach Berechnungen der Schulverwaltung sollte die Grundschule Hillerheide aufgrund der zu erwartenden Schülerzahlen von zwei auf drei Züge erweitert werden. Dafür wäre eine räumliche Ergänzung nötig gewesen, für die Mittel aus dem Landes-Förderprogramm „Gute Schule 2020“ fließen sollten. Doch bevor die Planungen in diese Richtung vorangetrieben wurden, meldete sich die Kirchengemeinde und bot das lediglich noch von einem Gemeindebüro genutzte Lutherhaus zur Miete an.

Raumbedarf dürfte weiter steigen

Nun ist - zunächst für Zeitraum von zehn Jahren geplant - geplant, dass das Lutherhaus den offenen Ganztag der Grundschule aufnimmt, während die Mittel aus dem Förderprogramm für andere Schulen zur Verfügung stehen können. Die Entwicklung des Stadtteils Hillerheide ist bekanntlich ganz eng verknüpft mit der Entwicklung des ehemaligen Trabrennbahngeländes. Sollten die dort angedachten Projekte (zum Beispiel „Wohnen am See“) realisiert werden, dann dürfte der Schulraumbedarf noch enorm steigen.

Stadt bezahlt Umbauarbeiten

Was seitens des Vermieters noch fehlt, um im Lutherhaus den offenen Ganztag unterzubringen, ist ein Antrag auf Nutzungsänderung. Zudem müssen noch Umbaumaßnahmen erfolgen, die erst einmal die Stadt Recklinghausen übernehmen wird. Eine Rückzahlung wird über den angestrebten Mietzeitraum von zehn Jahren erfolgen. Im Abstimmung mit der Schulleitung und dem Träger des offenen Ganztags wurde ein entsprechendes Nutzungskonzept erstellt und dem Architektenbüro Feja + Kemper zur Prüfung vorgelegt. Dieses ermittelt bereits die entstehenden Kosten für alle Umbaumaßnahmen.

Platz fürs Quartiersmanagement

Für die Umbauarbeiten wird ein ganzes Schuljahr einberechnet, nach den Sommerferien 2019 soll das Lutherhaus dann von den Grundschülern genutzt werden können. Und dabei soll es nicht bleiben: Im Rahmen des sogenannten Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Hillerheide ist auch die Einrichtung eines sozialen und energetischen Quartiersmanagement vorgesehen. Dieses soll künftig das ehemalige Pfarrbüro nutzen, das sich ebenfalls im Lutherhaus befunden hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare