Hohenzollernstraße

Kohlenmonoxidaustritt: Zwölfjährige verletzt

RECKLINGHAUSEN - Eine zwölfjährige Recklinghäuserin hat vermutlich eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Sie wurde vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik gebracht. Nicht auszuschließen ist, dass das Gas aus einer Therme im Badezimmer der Wohnung an der Hohenzollernstraße ausgetreten war.

Der Rettungsdienst war am Sonntag gegen 16.45 Uhr gerufen worden, weil die Zwölfjährige über Unwohlsein klagte. "Beim Betreten der Wohnung lösten die vom Rettungsdienst getragenen Kohlenmonoxid-Melder aus", berichtet Feuerwehr-Sprecher Christian Schell. Daraufhin rief die Besatzung des Rettungswagens die Kollegen der Feuerwehr hinzu, außerdem wurde die Wohnung sofort durchgelüftet. "Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz in die Wohnung und nahmen weitere Messungen vor. Diese waren allerdings unauffällig", so Schell weiter. Später stellte sich heraus, dass sich die Zwölfjährige vorher im Badezimmer aufgehalten hatte, in dem sich eine Gastherme befindet. Diese wurde sofort abgeklemmt.

Kohlenmonoxid, eine Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff, ist ein äußerst giftiges farb-, geruch- und geschmackloses Gas, das unter anderem bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen (z.B. Holz, Gas, Benzin oder Öl) unter unzureichender Sauerstoffzufuhr entsteht. "Potenzielle Gefahrenquellen sind insbesondere unzureichend gewartete oder defekte Gasthermen, Heizungsanlagen oder ein Abgasrückstau durch blockierte Abluft- und Zuluft-Wege", erklärt Christian Schell. Kohlenmonoxid ist äußerst gefährlich, weil es leicht über die Lunge aufgenommen werden kann und schnell in den Blutkreislauf gelangt. Mögliche Folgen: Bewusstlosigkeit und sogar Tod. Eine leichte Vergiftung zeigt sich durch Kopfschmerzen, Schwindel und grippeähnliche Beschwerden. Besonders tückisch: "Kohlenmonoxid kann vom Menschen nicht wahrgenommen werden, da es im Gegensatz zu Erdgas, das einen speziellen Geruch hat, farblos, geruchlos, geschmacklos und auch nicht reizend ist", weiß Christian Schell. "Kohlenmonoxid kann ausschließlich mit einem CO-Messgerät zuverlässig aufgespürt werden."

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten

Kommentare