Ickerottweg

Altöl-Fässer illegal abgeladen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Erneut haben Umweltsünder zugeschlagen: Am Ickerottweg wurden am Montagmorgen zwei 200-Liter-Fässer mit zunächst unbekanntem Inhalt entdeckt. Daraufhin rückten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei nach Suderwich aus.

„Da von außen nicht zu erkennen war, was sich in den Fässern befand, sind wir mit Vorsicht ans Werk gegangen und haben einen Trupp mit Chemieschutzanzügen vorgeschickt“, sagt Feuerwehr-Sprecher Christian Schell. Die Erkundung ergab, dass die Fässer mit Altöl gefüllt waren und offensichtlich illegal entsorgt werden sollten. Die Feuerwehr übergab die Behälter an die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) zur Entsorgung.

Christian Schell schätzt, dass die Kosten für die Allgemeinheit für den Einsatz von Feuerwehr, Polizei und KSR eine vierstellige Summe ausmachen. Die Suche nach dem Umweltsünder läuft. Erst am Freitag musste sich die Feuerwehr um illegal abgeladene Farbfässer im Schimmelsheider Park kümmern.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare