+
Mehr als 150 Klassikfans nutzten die Chance, den NPW-Musikern bei der öffentlichen Probe über die Schulter zu schauen.

Imagekampagne

NPW geht in die Offensive

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die Qualität der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) ist unbestritten. Das wissen die Menschen, die das Landesorchester bei den Open-Air-Konzerten auf dem Altstadtmarkt oder bei Cross-over-Ausflügen mit modernen Klängen erlebt haben. Die Sinfoniekonzerte hingegen sind längst nicht immer ausverkauft.

Das will Rasmus Baumann, seit 2014 Generalmusikdirektor (GMD), ändern. Mit einer neuen Imagekampagne, die der Verein der Freunde und Förderer finanziert, geht das Landesorchester jetzt in die Offensive. Eine Münchner Agentur hat inzwischen das Konzept für eine neue Orchesterbroschüre mit Musikerporträts und vielen spannenden Hintergrund-Geschichten vorgelegt. Sie soll als Einleger in der Tageszeitung an alle RZ-Leser verteilt werden. „Auf diese Weise wollen wir noch näher an die Menschen ranrücken. Die Recklinghäuser sollen stolz sein, das größte Landesorchester zu haben“, sagt Rasmus Baumann.

Dass die Klassikfans gerne „nah dran sind“, haben zuletzt auch die Probenwerkstätten in Kooperation mit der VHS gezeigt. Die Chance auf eine exklusive Einführung in die Sinfoniekonzerte und hautnahe Probeneinblicke wurde rege genutzt, das Domizil der NPW im Depot an der Castroper Straße drohte jedes Mal, aus allen Nähten zu platzen. Das wurde dem Orchester zuletzt zum Verhängnis. „Aus Brandschutzgründen suchen wir aktuell nach einem neuen Standort für das Format“, erklärt NPW-Geschäftsführer Dr. Jörg Hillebrand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
15 Jahre im Rennen - was der TuS 09 diesmal in der Haard plant
15 Jahre im Rennen - was der TuS 09 diesmal in der Haard plant

Kommentare