+
Die Kunsthalle an der Große-Perdekamp-Straße.

"junger westen"

Von der Kunsthalle zum Festspielhaus

RECKLINGHAUSEN - Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Auf dem Weg zur Avantgarde. Die Künstlergruppe junger westen“ lädt die Kunsthalle zu einem Spaziergang zur Kunst. „Flanieren im Westen“ heißt es am Samstag, 17. Juni. Die Teilnehmer treffen sich um 15 Uhr an der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25-27.

Die Teilnahme ist kostenlos, der Spaziergang dauert ca. 1,5 Stunden.

Mit Kunsthistoriker Eric Blanke geht es dann auf die Spuren der Künstlergruppe „junger westen“, die sich 1947 in Recklinghausen formierte. Nach dem Besuch der Kunsthalle, die das 70-jährige Bestehen der Künstlergruppe aktuell mit einer großen Ausstellung würdigt, geht es für die Teilnehmer zu Fuß weiter zum Ruhrfestspielhaus an der Otto-Burrmeister-Allee, mit dessen künstlerischer Ausstattung man seinerzeit die Künstler des „jungen westens“ beauftragte. Passend zum Ruhrfestspiel-Motto „Kopfüber. Weltunter“ sind die Kunstwanderer zu einem entspannten Nachdenken über Chaos und Unsicherheit in aufregenden Zeiten eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse

Kommentare