Kaiserwall

Technischer Defekt gilt als Brandursache

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Das Feuer in einer Wohnung am Kaiserwall am Samstagabend ist nach ersten Erkenntnissen durch einen technischen Defekt entstanden. Die Brandexperten der Kripo gehen inzwischen davon aus, dass das Feuer an einer Steckerleiste ausgebrochen ist.

Einen wahren Schutzengel hatten die vier Kinder, die zu diesem Zeitpunkt allein in der Wohnung waren, weil ihre Mutter kurzfristig im Haus unterwegs war. Ein Nachbar rettete die Vier- bis Neunjährigen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr und bewahrte sie vor Schlimmerem. „Der Mann hat goldrichtig gehandelt“, lobt Feuerwehr-Sprecher Christian Schell.

Denn die Flammen müssen sich rasend schnell in der Brandwohnung ausgedehnt haben. „Der reine Gebäudeschaden wird auf 10.000 bis 15.000 Euro geschätzt“, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. „Doch von der Wohnungseinrichtung ist nicht mehr viel übrig, sodass sich die Schaden insgesamt gut auf eine sechsstellige Summe belaufen dürfte.“

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 

Kommentare