+
Seit fast zwei Jahren steht das Karstadt-Haus am Altstadtmarkt leer, nun zeichnet sich eine Folgenutzung ab.

Karstadt-Haus

Investor stellt Pläne vor

RECKLINGHAUSEN - Das Vorhaben der AIP-Unternehmensgruppe aus Düsseldorf, das ehemalige Karstadt-Warenhaus in das „MarktQuartier“ umzugestalten, gewinnt an Fahrt: Am Dienstag, 28. August, sollen die Pläne auf einer Infoveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt werden – um 18 Uhr im ehemaligen Karstadt-Gebäude.

Bekanntlich ist neben einem Hotel, betreutem Wohnen, Gastronomie, Einzelhandel und Büros auch eine Kindertagesstätte geplant. AIP-Chef Gerd Rainer Scholze will das einstige Karstadt-Haus bis zum Baustart, der im Idealfall im Frühjahr 2019 erfolgen wird, mit Kulturaktionen bespielen. Fest eingeplant ist eine Kooperation mit der Neuen Philharmonie Westfalen, zudem soll das Gebäude vor allem im Herbst und Winter sprichwörtlich in ein besseres Licht gerückt werden. Die Fertigstellung wird derzeit für den Jahreswechsel 2020/21 angepeilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare