+
Auch der neu gestaltete Teil des Kirchplatzes zwischen Ikonenmuseum und Johannes-Janssen-Straße wird weiterhin Kirchplatz heißen.

Klage abgewiesen

Kirchplatz darf seinen Namen behalten

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Familienverband Wesener ist vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen mit seiner Klage auf Wiederholung des Namensgebungsverfahrens für den Kirchplatz im Herzen der Altstadt gescheitert. Der Platz wird nicht in "Caspar-Wesener-Platz" umbenannt.

Der Streit war 2015 ausgebrochen. Der Familienverband fühlte sich übergangen, als er aus der RZ erfuhr, dass der „neue“ Platz ebenfalls Kirchplatz heißen wird – und nicht „Caspar-Wesener-Platz“. Die Familie hatte sich vor Gericht unter anderem auf Ex-Bürgermeister Jochen Welt berufen, der schon 1998 erklärt hatte, dass die Benennung einer Straße oder eines Platzes nach Caspar Wesener seine Unterstützung erfahren würde. Dafür hätte allerdings ein sogenannter „Bürgerantrag“ eingereicht werden müssen. Denn nur wenn der Name auf einer Liste steht, kann er auch berücksichtigt werden.

Aus Sicht der Familie sei das jedoch gar nicht möglich gewesen, weil man vor vollendete Tatsachen gestellt worden sei. „Ich habe das Gefühl, dass in Recklinghausen Straßen- und Platzbenennungen in einer Kungelbude ausgehandelt werden“, sagte Dr. Wolfgang Wesener, Anwalt und Vorsitzender des Familienverbundes. Von „Transparenz“ könne keine Rede sein. Das sah das Gericht allerdings anders.

Inzwischen steht der Name „Caspar Wesener“, der sich im 17. Jahrhundert in Recklinghausen niedergelassen hatte, sehr wohl auf der Vorschlagsliste der Behörde. Damit werde er bei der nächsten Neu- oder Umbenennung nun auch automatisch berücksichtigt, so die Vertreter der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare