König-Ludwig-Straße

41-Jähriger schlägt Räuber in die Flucht

RECKLINGHAUSEN - Das war knapp: Drei unbekannte Männer wollten am Dienstagabend einen 41-jährigen Recklinghäuser auf der König-Ludwig-Straße ausrauben. Doch der verteidigte sich und schlug die Angreifer in die Flucht.

Wie die Polizei mitteilt, passierte es gegen 18.50 Uhr: Die drei Männer bedrängten den 41-Jährigen und versuchten, ihm die Geldbörse aus der Hose zu ziehen. Als der Recklinghäuser sich wehrte, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten ohne Beute.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Alle Täter sind etwa 18 bis 20 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Einer trug eine auffällige Brille mit ausgeprägten Kanten am oberen Gestellrand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ruhe am Gewerbegebiet Zum Schleusenpark - Haben Unternehmen kein Interesse?
Ruhe am Gewerbegebiet Zum Schleusenpark - Haben Unternehmen kein Interesse?
GWE und Titania eröffnen die Fußball-Stadtmeisterschaft in Oer-Erkenschwick
GWE und Titania eröffnen die Fußball-Stadtmeisterschaft in Oer-Erkenschwick
Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
"Klimanotstand" auch in Herten? So lautet das Ergebnis der Ratssitzung
"Klimanotstand" auch in Herten? So lautet das Ergebnis der Ratssitzung
Jahrzehnte zwischen Kartoffeln und Zucchini - eine Kleingarten-Legende wird 90
Jahrzehnte zwischen Kartoffeln und Zucchini - eine Kleingarten-Legende wird 90

Kommentare