Königstraße

Polizei sucht verhinderten Kiosk-Räuber

RECKLINGHAUSEN - Das hatte sich der junge Mann zweifellos anders gedacht: Er wollte am Sonntagnachmittag einen Kiosk auf der Königstraße überfallen - doch eine beherzt auftretende Angestellte machte dem verhinderten Räuber einen Strich durch die Rechnung. Nun hofft die Polizei auf Augenzeugen des Geschehens.

Wie Polizeisprecher mitteilt, ging der maskierte Mann gegen 17.15 Uhr über den Gehweg auf den Kiosk an der Königstraße zu. Dann bedrohte er die 63-jährige Angestellte von außen mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, das Verkaufsfenster zu öffnen. Doch die Frau weigerte sich, griff stattdessen zu ihrem Handy und drohte dem Mann ihrerseits damit, dass sie die Polizei anrufen werde.

Obwohl der Täter danach erneut mit seiner Schusswaffe drohte, blieb die Kiosk-Mitarbeiterin standhaft und das Verkaufsfenster geschlossen. Daraufhin lief der Täter auf der Königstraße in Richtung Norden davon.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Die Kiosk-Angestellte beschreibt den Mann so: etwa 17 Jahre alt, dünn und 1,70 Meter groß. Er trug eine schwarze Skimaske mit einem Sehschlitz für beide Augen. Er hat blaue Augen und helle Haut. Der Mann hatte eine schwarze Stofftasche dabei und trug eine dunkle Jacke, über die er eine grüne bzw. gelbliche Warnweste mit Reflektoren gezogen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare