KSR

Vier Bäume müssen gefällt werden

RECKLINGHAUSEN - Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) lassen noch in diesem Monat an vier Stellen im Stadtgebiet Bäume fällen. "Alle Bäume sind gutachterlich untersucht worden und lassen sich leider nicht erhalten", betont Rathaus-Sprecher Hermann Böckmann.

So habe im Südpark der Eschenkrebs eine Gemeine Esche im Südpark gefallen. Nun drohe die Krankheit auf andere, noch gesunde Bäume überzugreifen, daher könne nur noch die Fällung des Baums helfen.

An der Poststraße soll ebenfalls eine Esche gefällt werden. Grund hier: Der Baum steht direkt an einer Sichtschutzmauer, die bereits durch die Wurzeln beschädigt wurde.

Eine Säulenpappel auf dem Gelände des Kleingartenvereins am Nordcharweg muss gefällt werden. "Der Baum weist massive Fäulnisschäden am Stamm auf und auch die Vitalität der Krone hat gelitten. 60 Prozent sind eingetrocknet", heißt es von der Stadt. Daher sei der Baum ist nicht mehr bruch- und standsicher.

Gleiches gelte für eine Lärche an der Wasserbank. Der Baum sei von Stockfäulnis befallen und neige sich bereits bedenklich in Richtung eines Wohnhauses.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk (Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer

Kommentare