+
Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch und ihr Nachfolger Dr. Lutz Rickelt.

Kultur

Dr. Lutz Rickelt wird neuer Chef im Ikonenmuseum

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Anfang des Jahres war er noch als Praktikant im Ikonenmuseum zu Gast. Als Leiter des renommierten Hauses im Schatten der Propsteikirche kehrt Dr. Lutz Rickelt Anfang Dezember zurück in die Festspielstadt. Der 44-Jährige wird Nachfolger von Kustodin Dr. Eva Haustein-Bartsch, die in den Ruhestand wechselt.

Der „Neue“ ist Historiker und Experte für Byzantinistik. Er hat von 2002 bis 2008 Alte Geschichte, Byzantinistik und Frühchristliche Archäologie an der Uni Münster studiert und im Fach Byzantinistik promoviert. Dr. Lutz Rickelt ist bis heute an der Universität Münster tätig und durch seine jahrelange Forschung gut vernetzt. In der Vergangenheit hat der Griechenland-Fan diverse Fachaufsätze veröffentlicht, verschiedene Ausstellungen kuratiert und Museumsprojekte betreut. Dr. Lutz Pickelt ist verheiratet und lebt zurzeit noch in Aachen. Auch seine Vorgängerin, Dr. Eva Haustein-Bartsch, hatte sich seinerzeit als Praktikantin um die Stelle der Museumsleiterin beworben. 35 Jahre lang hütete die gebürtige Stuttgarterin und Wahl-Dortmunderin, die Ikonenschätze der Festspielstadt. Mit Kampfgeist, Know-how und Leidenschaft strafte die Kustodin alle Skeptiker Lügen und gilt bis heute als ausgewiesene Expertin der ostkirchlichen Kunst. Unter ihrer Leitung und durch ihr internationales Netzwerk baute das Ikonenmuseum sein Renommee kontinuierlich weiter aus. Hunderte Publikationen, Bücher und Aufsätze hat die Frau, die unter anderem Russisch, Griechisch und Italienisch spricht und zudem Exoten wie Bulgarisch oder Makedonisch in schriftlicher Form beherrscht, in der Vergangenheit veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer

Kommentare