+
Das Dresdener Ensemble „CIE. Freaks & Fremde“ kommt in die Kunsthalle.

Kunsthalle

"Eine kleine Weltreise der Kohle"

RECKLINGHAUSEN - Die Ära des Steinkohlebergbaus endet in diesem Jahr. Passend dazu findet am Sonntag, 9. September, eine Theatermatinee in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25-27, statt. Das Figurentheater „Carbon. Eine kleine Weltreise der Kohle“ beginnt um 12 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Um Platzreservierung wird gebeten: per E-Mail an buchungen@ruhrkunstmuseen.com oder unter Tel. 0203/935554723.

Speziell für das Ausstellungsprojekt „Kunst & Kohle“ der „RuhrKunstMuseen“ hat das Dresdener Ensemble „CIE. Freaks & Fremde“ ein Figurentheater für Erwachsene entwickelt. Mittels verschiedener Projektionen und einer Theatermaschine, wie sie im 19. Jahrhundert üblich war, geht es auf eine Reise vom sächsischen Oelsnitz über das Ruhrgebiet nach Albania in Kolumbien. Porträts, Fantasien, Träume und Wirklichkeiten prallen aufeinander – das Leben mit, von und ohne Bergbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 

Kommentare