+
Kleines Loch, große Wirkung: Die Schadstelle am Kurfürstenwall wurde zunächst provisorisch abgesperrt.

Kurfürstenwall

Loch tut sich mitten in der Fahrbahn auf

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Mitten auf dem Kurfürstenwall hat sich ein Loch in der Fahrbahn auf der Wallring-Außenseite aufgetan. Inzwischen ist die betroffene Stelle etwa in Höhe der Volksbank abgesichert, die Reparatur wird aber voraussichtlich erst in der nächsten Woche beginnen.

Die CDU-Ratsherren Heinz-Bernd Einck und Claus Beeking das Loch am Mittwochabend zufällig entdeckt. Mit einem Durchmesser von gut zehn Zentimetern wirkte es zunächst gar nicht so dramatisch. Doch für den Verkehrsexperten Einck war schnell klar: Hier musste etwas geschehen. „Unter der Fahrbahndecke war alles 60 bis 70 Zentimeter abgesackt, auf einer Länge von 1,20 bis 1,30 Metern. Die Decke hielt nur noch in sich.“

Einck und Beeking verständigten Polizei und Ordnungsamt. Dieses aktivierte den KSR-Notdienst, der die Stelle um das Loch in einer „Erste Hilfe-“Maßnahme sicherte. Am Donnerstagmittag hat eine Baufirma die Sicherung professionalisiert. Auf der Suche nach der Ursache ist man auf eine defekte Sinkkastenleitung gestoßen. Dort ist Wasser ausgetreten, das die Straße unterspült hat. Und die Tatsache, dass es zuletzt eigentlich kaum geregnet hat, lässt vermuten, dass der Hohlraum schon längere Zeit existiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter

Kommentare