Landgericht Bochum

Entführer sollen am Autoschalter gelauert haben

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Zum Prozessauftakt haben die Angeklagten kein Wort gesagt. Zwei Männer (31, 33) müssen sich wegen erpresserischen Menschenraubes vor dem Landgericht Bochum verantworten. Es geht um einen Entführungsfall in Recklinghausen aus dem Sommer 2015.

In der Anklage geht es um eine über den Kopf gestülpte Papiertüte, Kokain und ein angebliches Geldanlagegeschäft. Laut Staatsanwaltschaft soll Ausgangspunkt für die Entführung eines drogensüchtigen Recklinghäusers gewesen sein, dass der Mann Ende 2013 mehr als 50.000 Euro überlassen bekommen hatte. Weil er das Geld anschließend aber nicht wie vorher verabredet gewinnbringend angelegt, sondern für Kokain verprasst haben soll, soll der Geldgeber die beiden Angeklagten als Geldeintreiber engagiert haben.

Laut Anklage kam es im Juni 2015 am Auto-Schalter von Burger-King am Dordrechtring zu einer Entführung. Als der Recklinghäuser in Begleitung einer Prostituierten in einem Taxi vorgefahren war, sollen die Angeklagten ihn aus dem Taxi gezerrt und ihm eine Tüte über den Kopf gestülpt haben. Dann sollen sie mit der „Geisel“ nach Düsseldorf gefahren sein. An den Folgetagen soll der Mann immer wieder geschlagen, zurück in ein Hotel nach Recklinghausen verfrachtet, dort weiter festgehalten und bewacht worden sein. Die mutmaßlichen Entführer wollten ihn offenbar nur wieder freilassen, wenn seine Schulden zurückgezahlt sind. Erst nachdem sich der Mann aus Recklinghausen in mehreren Kleinbeträgen mehr als 75.000 Euro geliehen und an die Geldeintreiber weitergegeben hatte, endete für ihn nach mehr als elf Tagen der Entführungs-Albtraum.

Seit seiner Festnahme am 20. Juni sitzt der jüngere Angeklagte bis heute in U-Haft. Der Prozess wird im Januar fortgesetzt.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare